Ghost Recon: Wildlands - Überraschung: Das meistverkaufte Spiel des Jahres

Ubisoft weiß offenbar ganz genau, was sich gut verkauft, nämlich Ghost Recon: Wildlands. Der Koop-Shooter stellt nicht nur Ubisofts bisher am besten verkauftes Spiel des Jahres dar, sondern auch das der gesamten Industrie.

von David Molke,
17.05.2017 16:14 Uhr

Ghost Recon: Wildlands knockt die Konkurrenz aus.Ghost Recon: Wildlands knockt die Konkurrenz aus.

Ghost Recon: Wildlands ist laut Ubisoft das bisher erfolgreichste Spiel des Jahres. Aber nicht nur für den Publisher, sondern im weltweiten Vergleich mit allen anderen Spielen. Dicht gefolgt von einem weiteren Ubisoft-Spiel, denn For Honor nimmt den zweiten Platz auf dem Treppchen ein. Auch sonst kann sich der Publisher über Erfolge und stetig steigende Zahlen freuen, wie aus dem aktuellen Geschäftsbericht hervorgeht.

Mehr: Ghost Recon: Wildlands - Fallen Ghosts-DLC hat ein Release-Termin

Die Ghost Recon-Community soll um rund 60 Prozent gewachsen sein und um die 40 Prozent der jeweiligen Verkäufe waren digital. Aber nicht nur Ghost Recon: Wildlands, sondern die gesamte Tom Clancy-Marke schlägt sich aktuell offenbar hervorragend:

"Mit 44 Millionen registrierten Spielern ist die Tom Clancy-Community um fast 150 Prozent in weniger als 18 Monaten gewachsen. Diese beeindruckende Performance einer Marke, die vor fast 20 Jahren begründet wurde, zeigt die Popularität von Ghost Recon: Wildlands, Rainbow Six: Siege und The Division deutlich."

Darüber hinaus feiert Ubisoft auch noch einen internen Rekord: 73 Prozent aller Ghost Recon: Wildlands-Spieler haben den Titel im Koop-Modus gezockt. Währenddessen laufen die ersten beiden Monate von For Honor bereits besser als die ersten zwei Monate von Rainbow Six: Siege. Außerdem sollen diese Spiele auch die Erwartungen übertroffen haben, was die Investitionen in Season-Pässe, DLCs und Mikrotransaktionen angeht.

Ubisoft-Service statt Ubisoft-Formel

Ubisoft wird an der eigenen Formel festhalten, die offenbar ganz den Zeitgeist und Massengeschmack trifft. Die Firmenphilosophie basiert momentan auf fünf Schlagworte:

  • Multiplayer
  • Kompetitive
  • Koop
  • Open World
  • Live Operations

Da überrascht es nicht, dass die nächste für 2018 geplante Ubisoft-Marke für 2018 noch gar nicht angekündigt wurde, aber der Publisher schon einmal erklärt, dass es sich um einen Multiplayer-Titel handelt. Alle großen Ubisoft-Spiele werden außerdem zu Live-Services, also auch nach Release mit Features und Inhalten erweitert. Das gilt auch für Einzelspielermarken wie Assassin's Creed.

Mehr: Ghost Recon: Wildlands - Erfolgreichster Launch eines Tom-Clancy-Spiel nach The Division

Ghost Recon: Wildlands - Screenshots aus dem DLC »Fallen Ghosts« ansehen

Ghost Recon: Wildlands - Video-Fazit zum Narco-Road-DLC: Der GTA-Overkill? Ghost Recon: Wildlands - Video-Fazit zum Narco-Road-DLC: Der GTA-Overkill?

Ghost Recon: Wildlands - Video: Spieler, schaut auf diese Open World! Ghost Recon: Wildlands - Video: Spieler, schaut auf diese Open World!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...