Gigantic - Open Beta für Windows 10 gestartet

Der Free2Play MOBA-Shooter Gigantic ist ab sofort im Windows Store für Xbox One und Windows 10 verfügbar. Für die PS4 öffnen sich die Beta-Tore dagegen erst im neuen Jahr.

von Jochen Redinger,
09.12.2016 12:02 Uhr

Gigantic - Open Beta des MOBA-Shooters gestartet 1:20 Gigantic - Open Beta des MOBA-Shooters gestartet

Wenn zwei sich streiten… haut irgendwann ein riesiges Ungetüm dazwischen - zugegeben, so läuft die Redensart eigentlich nicht, als Motto für den Free2Play-Comic-MOBA-Shooter Gigantic passt sie in der angepassten Form aber bestens. Denn die prügelnden Riesenbiester sind das, was Gigantic aus der Masse an Konkurrenten hervorhebt.

Wer sich mal ansehen möchte, wie das funktioniert und ob die Strategie mit dem etwas anderen Schwerpunkt klappt, kann das in der Open Beta tun, die am 8. Dezember gestartet ist. Spieler auf Xbox One und PC mit Windows 10 können sich das Spiel ab sofort im Windows Store herunterladen und sich plattformübergreifend in die Schlacht stürzen.

Auf Arc, der eigenen Plattform des Entwicklers Perfect Worlds, wird die Open-Beta-Phase von Gigantic erst im Januar 2017 beginnen, das gleiche gilt auch für die PS4.

Beta-Download: Gigantic im Microsoft Store herunterladen

So läuft die Beta

In der Beta erwarten uns 16 Helden, von denen jeweils sechs in der wöchentlichen Rotation spielbar sein werden. Gekämpft wird auf insgesamt drei Karten: Sirenenstrand, Geisterriff und Himmelsfeste. Grundsätzlich sind alle Helden in Gigantic kostenlos und mit Ingame-Währung erspielbar, das soll nach Aussage der Entwickler auch »für immer« so bleiben.

Wer schon in der Beta vollen Zugriff auf alle Helden haben will, kann sich den allerdings auch für 39,99€ mit dem Gründerpaket im Windows Store erkaufen, das auch Skins, ein Profilbild und vier zukünftige Helden enthält, die zum jeweiligen Release dem Spiel-Account hinzugefügt werden. Genau wie die Beta selbst wird auch das Gründerpaket Anfang 2017 für Arc verfügbar werden.

Das Spiel erklärt: Kostenlos Giganten verprügeln

Das Grundprinzip von Gigantic ist schnell erklärt: Zwei Teams mit jeweils fünf Helden treten gegeneinander an, um den Guardian, das schon erwähnte Riesenvieh, des Gegners zu zerstören. Das geht allerdings nur dann, wenn der eigene Wächter ihm gerade einen Schlag verpasst und ihn somit verwundbar gemacht hat.

Diese Attacke müssen wir jedoch selbst durch unsere Aktionen auf dem Schlachtfeld auslösen. Die passiven Giganten regen sich nämlich erst, wenn wir Kontrollpunkte einnehmen und Feinde ausschalten. Allzu defensiv können wir also nicht bleiben, sonst geben wir die Initiative aus der Hand.

Die Charaktere, mit denen wir dabei in den Kampf ziehen, teilen sich grob in drei Klassen auf: Assassinen, Tanks und Unterstützer - soweit, so genre-üblich. Tanks halten viel aus und ziehen das Feuer auf sich, Assassinen schalten Gegner aus und Unterstützer kümmern sich um das Überleben des Teams.

Konkurrenz für Overwatch? Gigantic in der Preview

Gigantic - Screenshots ansehen


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.