Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

GUN im Test

Der Vater tot, den ganzen Wilden Westen im Nacken: Cowboy Colton White kämpft gegen Desperados und um Gerechtigkeit. Tony-Hawk-Entwickler Neversoft entdeckt das vernachlässigte Western-Genre.

05.12.2005 09:56 Uhr

Toby die Fackel war mal Bürgermeister von Dodge City, jetzt müssen wir ihn ausschalten. (10Toby die Fackel war mal Bürgermeister von Dodge City, jetzt müssen wir ihn ausschalten. (10

Zwei Monate hat sich Colton White nicht gewaschen, schwarze Ränder zieren seine Fingernägel und die Zähne putzt er ohnehin immer nur mit Whiskey - die Freudenmädchen von Dodge City empfangen ihn trotzdem. Denn das Actionspiel Gun verzichtet auf die geschniegelten Sunnyboy-Pistoleros typischer Cowboyfilme und zeigt den Wilden Westen, wie er wirklich war: schmutzig, brutal und hässlich. Letzteres trifft allerdings auch auf die Optik von Gun zu. Vor allem Texturen und Charaktermodelle sehen im Vergleich zu Konkurrenten wie Call of Duty 2 arg kümmerlich aus. Dank gelungener Western-Atmosphäre und fesselnder Geschichte lohnt es sich trotzdem, mit Colton zu reiten. 24x768)

PDF (Original) (Plus)
Größe: 724,0 KByte
Sprache: Deutsch

1 von 4

nächste Seite



Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...