Hellblade - Für die Spieler: Entwickler verzichtet trotz Angst vor Piraterie auf DRM

Ehrliche Käufer sollen nicht unter Maßnahmen gegen Raubkopierer leiden müssen. Deshalb verzichtet Ninja Theory bei Hellblade auf DRM-Schutz.

von Elena Schulz,
10.08.2017 16:23 Uhr

Hellblade: Senua's Sacrifice - Testvideo zum mutigen Trip in die Hölle 7:42 Hellblade: Senua's Sacrifice - Testvideo zum mutigen Trip in die Hölle

Hellblade: Senua's Sacrifice ist neben Steam und der PS4 auch auf GOG.com erschienen - und damit ohne DRM-Schutz. Unsere Kollegen von der GamePro haben mit dem Entwickler Ninja Theory über das Risiko und die Angst vor Raubkopien und Spiele-Piraterie gesprochen.

GamePro: Haben Sie keine Angst, dass Hellblade raubkopiert wird, wenn es ohne DRM auf GOG veröffentlicht wird?

"Ja, aber das ist eine schwierige Entscheidung: Es wird wahrscheinlich sowieso dazu kommen und in dieser Situation sorgt man dafür, dass ausgerechnet die ehrlichen Käufer einen Nachteil haben. Wir haben uns den DRM angesehen und versuchen, den Spielern so viel guten Willen wie möglich zu zeigen, weil Hellblade die Art von Spiel ist, das sich nur mit gutem Willen verkauft und überleben kann, ohne aggressives Marketing und sowas."

"Spiele wie Hellblade brauchen guten Willen"

Ninja Theory erhofft sich durch diese Geste den Spielern gegenüber also, dass es sich für Hellblade trotzdem auszahlt und Spieler, die keine Steam-Version mit DRM haben wollen zur GOG-Fassung greifen. Hinzu käme noch der sehr erschwingliche, günstige Preis von rund 30 Euro, den man auch an die verschiedenen Preis-Regionen angepasst habe. So koste Hellblade zum Beispiel in Russland weniger als in Europa.

"Unser Gedanke dabei ist, dass es durch den fairen Preis weniger raubkopiert wird und mehr Leute das Spiel kaufen, weil sie eine Wahl haben."

Das komplette Entwickler-Interview lässt sich in unserem GameStar-Plus-Report nachlesen. Hellblade ist seit dem 8. August erhältlich und macht in unserem Test eine gute Figur: Gerade das brisante Thema rund um psychische Krankheiten wurde mit viel Feingefühl gelöst, auch wenn es dafür an anderer Stelle hapert.

Hellblade: Senua's Sacrifice - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen