Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Ice Age 3 – Filmkritik - Die Dinosaurier erobern die Eiszeit

Kommen Kinder, kommt Chaos. Diese Erfahrung machen Sid, Manni, Elli, Diego und Co. im dritten Teil der Ice-Age-Serie und entdecken dabei nebenbei eine komplett neue Welt. Lesen Sie die Kinokritik zu Ice Age 3.

von Christian Merkel,
01.07.2009 10:00 Uhr

Getaut hat es schon in Ice Age 2, noch wärmer wird es in Ice Age 3. Die tierischen Helden, Faultier Sid, die Mammuts Manni und Ellie, Säbelzahntiger Diego sowie die beiden Opossumbrüder Crash und Eddie entdecken eine Dschungelwelt unter dem ewigen Eis, in der Dinosaurier und andere wärmeliebende Kreaturen überleben konnten. Selbst dem jüngsten Kinozuschauer dürfte das physikalisch gesehen sehr an den Haaren herbeigezogen erscheinen. Doch dieser kleine Eingriff in Mutter Natur erlaubt eine wunderbare Vorlage für eine neue Handlung und eine gründlich renovierte Optik.

Wiesel Buck beeindruckt Crash und Eddie.Wiesel Buck beeindruckt Crash und Eddie.

In einer Seifenblase kommen sich Scrat und Scratte gefährlich nahIn einer Seifenblase kommen sich Scrat und Scratte gefährlich nah

Vor der großen Entdeckung stehen erst mal Allerwelts-Probleme an: Ellie ist schwanger. Papa Manni nimmt das mehr mit als seine Frau. Währenddessen fühlt sich Sid so alleine, dass er Dinosaurier-Eier adoptiert, die er in einer Gletscherspalte findet. Die schlüpfen innerhalb eines Tages und haben bemerkenswerterweise kein Problem damit, dass ein Faultier, das sogar kleiner ist als sie selbst, ihre Mutter sein soll. Sie lernen sogar von Sid, imitieren jede Bewegung und werden so zu einer geschuppten Faultier-Version. Dummerweise ist die Mutter der kleinen Dinosaurier, ein ausgewachsener T-Rex, von diesem Treiben ganz und gar nicht angetan. Sie schnappt sich die Kleinen, erwischt dabei Sid und kehrt zurück in eine Welt, die unterhalb der Ice-Age-Eisschicht liegt. Manni, Ellie, Diego, Crash und Eddie lassen sich vom unbekannten Terrain nicht schrecken. Sie folgen Sid in die übergroße Dschungelhöhle, um ihren Faultierfreund zu retten.

Ice Age 3 (Film) ansehen

Eichel-Hatz Teil 3: Scrat ist auch dabei

Sid hat drei Eier gefunden.Sid hat drei Eier gefunden.

Bei Ice Age darf ein Running Gag nicht fehlen: Das Säbelzahneichhörnchen Scrat jagt wieder einer Eichel hinterher. Es ist vermutlich klar und auch nicht zu viel verraten, dass sich Scrats großer Traum auch in Ice Age 3 nicht erfüllt. Dafür kommt ein anderes Element in sein Leben: die Liebe, und zwar in Form der wunderschönen Scratte. Folglich darf Scrat jetzt nicht nur einer Eichel hinterher hecheln, sondern auch einem weiblichen Wesen.

In den Schlund eines Dinosauriers will niemand landen.In den Schlund eines Dinosauriers will niemand landen.

Scratte ist nicht der einzige Neuzugang im Ice-Age-Personal. Buck, ein einäugiges Wiesel, begleitet den tierischen Rettungstrupp auf seiner Mission. Buck kann man am ehesten als eine Kreuzung aus Fluch-der-Karibik-Captain Jack Sparrow, Indiana Jones und Apocalypse-Now-Bösewicht Col. Kurtz. beschreiben. Ansonsten ist die größte Neuerung im dritten Ice Age die Umgebung. Der Dschungel unter der Eiswelt erstrahlt in knalligen bunten Farben. Um die hohe Luftfeuchtigkeit zu verdeutlichen, arbeiten die Computergrafiker nicht mehr mit scharfen Kanten sondern zeigen die Welt mit einer leichten Unschärfe. Auch die Tier- und Pflanzenwelt ist komplett konträr zum bekannten Ice-Age-Look. Grüne Farne und Palmen machen aus der neuen Welt einen kleinen Garten Eden. Auch bei den Dinos greifen die Designer voll in den Farbtopf und schaffen damit Kreaturen, die man so gleich als Actionfigur in den Laden stellen könnte.

» Fortsetzung der Ice-Age-3-Kinokritik lesen

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.