Kickstarter - Für diese Spiele-Genres fließt das meiste Geld

Für die Crowdfunding-Plattform Kickstarter.com hat das Unternehmen ICO Partners jetzt Statistiken zum Geber-Verhalten der Nutzer veröffentlicht. Dank Spielen wie Project Eternity oder Wasteland 2 schneiden Rollenspiele besonders gut ab.

von Maximilian Walter,
17.12.2012 16:28 Uhr

Rollenspiele konnten im Durchschnitt über 280.000 Dollar einnehmen.Rollenspiele konnten im Durchschnitt über 280.000 Dollar einnehmen.

Das Unternehmen ICO Partners hat eine Reihe von Statistiken zur Crowdfunding-Plattform kickstarter.com veröffentlicht. Dabei untersuchten sie Spieleprojekte, die sich erfolgreich finanziert haben und um mehr als 10.000 US Dollar baten. Dabei kam heraus, dass das meiste Geld für Rollenspiele wie Wasteland 2 , Project Eternity oder Shadowrun Returns ausgegeben wurde. Insgesamt fielen 33 Prozent auf dieses Genre, gefolgt von Adventures ( Baphomets Fluch ) mit 25 und Action mit 22 Prozent.

Dabei wurden insgesamt 13.499.938 Dollar nur für Rollenspiele gespendet, mit einer durchschnittlichen Einnahme von 287.232 Dollar. Außerdem zeigen die Daten, dass im Herbst mehr Geld für weniger Projekte gespendet wurde. Insgesamt wurden im Zeitraum der Aufzeichnung 185 Spiele erfolgreich finanziert.

Das meiste Geld gaben die Nutzer für Projekte, die zwischen 10.000 und 24.000 Dollar haben wollten, nämlich 62,10 Dollar im Durchschnitt. Bei Projekten mit mehr als 250.000 US-Dollar als Ziel gaben die Nutzer im Schnitt 50.68 Dollar aus.

Shadowrun Returns - Artworks und Konzeptgrafiken ansehen


Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.