Kingdom Under Fire 2 - Koreas teuerstes MMO soll bald auch »im Westen« erscheinen

Schon seit Jahren ist zu Kingdom Under Fire 2 eine Veröffentlichung im Westen geplant. Jetzt wurden die Umsetzungspläne des Korea-MMOs erneut betont.

von Hannes Rossow,
13.02.2017 17:49 Uhr

Das asiatische MMO Kingdom Under Fire 2 wird für den Westen portiert. Das asiatische MMO Kingdom Under Fire 2 wird für den Westen portiert.

Falls Sie noch nie etwas von Kingdom Under Fire 2 gehört haben solltet, dann ist das nicht verwunderlich, schließlich erschien der Mix aus MMO und Echtzeitstrategie bislang nur im asiatischen Raum. Dabei ist schon seit 2008 ein Release im Westen geplant, auch eine Umsetzung für Konsolen sollte in diesem Schritt durchgeführt werden.

Nach jahrelanger Funkstille hat sich Game Director Lee Sang-youn in einem Interview erneut zu den Plänen geäußert. Demnach soll das mit Entwicklungskosten von 78 Millionen US-Dollar teuerste MMO aus Südkorea weiterhin im Westen erscheinen und zeitgleich für PC und PS4 veröffentlicht werden.

Wann das aber passieren wird, ist weiter unklar. Im Sommer 2017 soll erst einmal die Closed Beta der russischen Version von Kingdom Under Fire 2 an den Start gehen, die offene Beta folgt dann im Herbst. Danach sollen auch Nordamerika und Europa folgen.

Auch interessant: GameStars 2016: Bestes Online-Spiel/MMO - Es kann nur einen geben!

In Kingdom Under Fire 2 übernehmen wir die Kontrolle einer ganzen Armee, steuern dabei aber dennoch einen einzelnen Helden. Wir müssen unsere Truppen beispielsweise dazu einsetzen, Stadtmauern einzureißen, um im Anschluss selbst mitkämpfen zu können.

Kingdom Under Fire 2 - Extended Ingame-Trailer von der E3 5:36 Kingdom Under Fire 2 - Extended Ingame-Trailer von der E3

Kingdom Under Fire 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...