League of Legends - Bekommt endlich von Spielern gefordertes Feature

Riot Games hat angekündigt, seinem MOBA-Titel League of Legends noch zur kommenden Vorsaison eine seit langem von vielen Spielern geforderte Funktion zu spendieren: Wiederholungen.

von Tobias Ritter,
09.10.2016 16:07 Uhr

League of Legends bekommt bald eine integrierte Replay-Funktion. Viele Spieler fordern ein solches Feature bereits seit Jahren.League of Legends bekommt bald eine integrierte Replay-Funktion. Viele Spieler fordern ein solches Feature bereits seit Jahren.

Schon seit einigen Jahren fordern Spieler immer wieder eine bestimmte Funktion für League of Legends: Die Möglichkeit, eigene Matches direkt im Spiel-Client aufzuzeichnen und sich später als Wiederholung erneut anzuschauen.

Bisher war das lediglich über externe Dritt-Programme möglich. Mit einem noch während der Pre-Saison erscheinenden Patch findet das bald ein Ende: League of Legends bekommt endlich sein eigenes Replay-Feature.

Und so funktioniert es

  • Laden Sie Ihre Wiederholung in der Spielzusammenfassung oder im Spielverlauf herunter.
  • Dann können Sie die Wiederholungen des momentanen Patches mit dem Wiederholungsmodus anschauen, der wie der im Zuschauermodus funktioniert.
  • Die neue kommentierte Zeitlinie markiert große Ereignisse wie Tötungen, die Zerstörung von Türmen oder Inhibitoren und Drachen-/Baron-Tötungen, damit Sie diese Ereignisse leicht finden.
  • Mit der eingebauten Aufnahmefunktion können Sie aus Ihrem Momenten im Spiel Videos machen (»Höhepunkte«).
  • Diese Höhepunkte werden auf Ihrer Festplatte (C:\Dokumente\LeagueofLegends\Highlights) als .webm-Videos gespeichert. Sie können diese Dateien mit jedem Browser, der HTML5 unterstützt, öffnen und sie dann zusammen mit Ihren Katzen-Gifs in sozialen Medien teilen.

Deshalb hat es so lange gedauert

Zum ersten Mal über Wiederholungen gesprochen hat Riot Games bereits vor etwa einem Jahr. Damals hat man die Implementierung einer solchen Funktion auf der Prioritätenliste jedoch weiter nach hinten geschoben.

Der Grund: Das sogenannte »Backpatching« ließ sich nicht vernünftig umsetzen. Und ohne das wären Wiederholungen von Matches mit älteren Patchversionen nicht möglich gewesen. Nun haben die Entwickler für diese Problematik jedoch eigenen Angaben zufolge andere Lösungen gefunden.

Weitere Details zu den Wiederholungen möchte Riot Games in den kommenden Wochen verraten.

Die aktuelle LoL-Saison endet übrigens in der Nacht des 7. Novembers 2016. Mit dem Replay-Patch ist irgendwann im Anschluss daran zu rechnen.

Riot Games reagiert auf Kritik: E-Sport-Einnahmen werden besser mit Spielern geteilt

League of Legends - Champion-Spotlight: Ryze, der Runenmagier 7:44 League of Legends - Champion-Spotlight: Ryze, der Runenmagier

League of Legends - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen