Left 4 Dead 2 - Weiterer DLC angekündigt

Der Überlebenskampf geht weiter: Valve poliert für Left 4 Dead 2 drei Kampagnen-Klassiker des Vorgängers wieder auf und packt eine Community-Map in den noch namenlosen DLC.

von Michael Obermeier,
17.02.2011 11:22 Uhr

Zoey darf mit dem nächsten DLC für Left 4 Dead 2 wieder ran.Zoey darf mit dem nächsten DLC für Left 4 Dead 2 wieder ran.

Nach The Passing und The Sacrifice wurde es etwas ruhiger um Nachschub für Left 4 Dead 2 . Jetzt aber hat der Entwickler Valve angekündigt, neues Futter für den Zombie-Koop-Shooter nachzulegen. So will das Team nach der Veröffentlichung von Portal 2 (am 21. April 2011) ein neues DLC-Paket nachlegen. Das soll zwar nicht die Geschichte der Überlebenden weitererzählen, dafür aber altbekannte und neue Karten bringen. Das geht aus einem Eintrag des offiziellen Left 4 Dead-Blogs hervor.

Nach No Mercy sollen im noch namenlosen dritten DLC-Pack auch die übrigen Left 4 Dead 1 -Kampagenen Blood Harvest, Death Toll und Dead Air den Weg in die Fortsetzung finden. Außerdem gibt’s mit »Cold Stream« auch ein komplett neues Abenteuer, allerdings ohne neue Tonaufnahmen oder Handlung. Cold Stream hat sich nicht Valve selbst, sondern der Community-Modder Matthew Lourdelet alias 2 Evil Eyes ausgedacht. Valve wird deshalb eine Beta-Version von Cold Stream schon vorab den PC- und Mac-Spielern zum Testen zugänglich machen. Sobald die Kampagne den hohen Anforderungen genügt, soll das fertige Cold Stream zusammen mit den übrigen L4D1-Kampagenen als DLC auch für PC, Mac und Xbox 360 erscheinen.

Einen genauen Termin gibt’s genauso wie einen Namen noch nicht für den dritten DLC. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden. Mehr zur Technik hinter Left 4 Dead 2 und den Splatter-Effekten lesen Sie übrigens im aktuellen Hardware-Special zur Source-Engine.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen