Mass Effect: Andromeda - Soll »ziemlich guten Sex« enthalten

Der Produzent des kommenden Science-Fiction-Rollenspiels Mass Effect: Andromeda hat einigen Fans versichert, dass es im Spielverlauf optional viel und vor allem »ziemlich guten Sex« geben wird.

von Tobias Ritter,
16.01.2017 10:29 Uhr

Mass Effect: Andromeda - In-Game-Video stellt Tempest und Nomad vor 3:03 Mass Effect: Andromeda - In-Game-Video stellt Tempest und Nomad vor

In einem neuen Trailer zum kommenden Mass Effect: Andromeda wollte BioWare am vergangenen Freitag eigentlich lediglich das Raumschiff Tempest und das Landungsfahrzeug Nomad detaillierter vorstellen. Zumindest auf Twitter entwickelte sich die Diskussion im Anschluss an die Video-Veröffentlichung jedoch in eine etwas andere Richtung.

Angesichts der durch das Weltall gleitenden Tempest stellte eine Twitter-Nutzerin nämlich mit Nachdruck die Frage, mit wem sie denn an Bord des Raumschiffs Sex haben könne.

Sex wird »ziemlich gut«

Da die Frage unter anderem an den Produzenten Michael Gamble gerichtet war, ließ dessen Antwort nicht lange auf sich warten: »So viele«. Und noch dazu sei der Sex »ziemlich gut«, so Gamble:

Die Fragestellerin zeigt sich anschließend zufrieden - und reagierte wie viele weitere Twitter-Nutzer mit animierten GIFs und Memes auf die Aussagen Gambles.

Es geht auch ohne Sex

Auch andere Twitter-Nutzer beteiligten sich anschließend an der Diskussion. Einer etwa wollte wissen, ob mit der Aussage denn »gut« im Sinne von »Electronic-Arts-gut« oder »CD-Projekt-RED-gut« gemeint sei. Eine kleine Anspielung auf die Witcher-Reihe mit ihren recht anzüglichen Sex-Szenen.

Gamble verwies dann ausweichend darauf, dass es sich bei Mass Effect: Andromeda um ein Spiel mit einer US-Altersfreigabe ab 17 Jahren (»M-Rated«) handele. Daraufhin merkte der Nutzer allerdings an, dass dies auch bei Mass Effect 3 der Fall gewesen sei - und verglich dessen sexuelle Inhalte mit jenen in den Büchern der für ihre harmlosen romantischen Liebesgeschichten bekannten Autorin Jane Austen.

Darauf ging Gamble dann zwar nicht mehr ein. Allerdings teilte er einem weiteren Nutzer auf Nachfrage noch mit, dass es in Mass Effect: Andromeda auch romantische Beziehungen ohne Sex geben könne.

Mass Effect: Andromeda erscheint am 23. März 2017 unter anderem für den PC. Details zu einer vorherigen Mehrspieler-Beta wollen die Entwickler in Kürze bekannt geben.

Box-Version nur mit Downloadcode: Mass Effect: Andromeda kommt ohne Datenträger aus

Mass Effect: Andromeda - 5 Minuten Gameplay zeigt Kämpfe, Begleiter, Planeten & mehr 4:52 Mass Effect: Andromeda - 5 Minuten Gameplay zeigt Kämpfe, Begleiter, Planeten & mehr

Mass Effect: Andromeda - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen