Meistgespielte Steam-Spiele 2016 - Keines wurde 2016 veröffentlicht

Neue Spiele hatten es 2016 offensichtlich schwer, langfristig Spieler an sich zu binden: Die fünf meistgespielten Steam-Titel sind allesamt schon deutlich länger auf dem Markt.

von Tobias Ritter,
12.01.2017 09:38 Uhr

Dota 2 hängt sie alle ab: Sowohl bei der durchschnittlichen Anzahl der Spieler pro Stunde als auch beim Spieler-Peak hatte das Valve-Spiel 2016 auf Steam die Nase vorn. Dota 2 hängt sie alle ab: Sowohl bei der durchschnittlichen Anzahl der Spieler pro Stunde als auch beim Spieler-Peak hatte das Valve-Spiel 2016 auf Steam die Nase vorn.

Welches die umsatzstärksten Spiele des Jahres 2016 auf Steam waren, wissen wir bereits. Nun hat die englischsprachige Statistik-Webseite GitHyp einen inoffiziellen Report über die Steam-Spielerzahlen des vergangenen Jahres veröffentlicht.

Darauf basierend gibt es nun gleich zwei Top-5-Listen: Einmal geordnet nach der durchschnittlichen Anzahl der Spieler pro Stunde und einmal geordnet nach dem Spieler-Höchststand des Jahres.

Nur ein Wechsel in der Top 5

Etwas überraschend: In der Liste der beliebtesten Spiele nach Anzahl der Spieler pro Stunde befindet sich keine Neuveröffentlichung. Stattdessen setzt sich die Top 5 zu vier Fünfteln aus Spielen zusammen, die bereits im Vorjahr in der Liste vertreten waren.

Lediglich Fallout 4 (vorher Platz 3, jetzt 12) musste sich verabschieden. Dafür rückt ein älteres Civilization in die Spitzengruppe.

Durchschnittliche Anzahl Spieler pro Stunde

  1. Dota 2 - 636.607 (1. in 2015)
  2. Counter-Strike: Global Offensive - 360.600 (2. in 2015)
  3. Team Fortress 2 - 50.802 (4. in 2015)
  4. Grand Theft Auto 5 - 40.258 (5. in 2015)
  5. Sid Meier's Civilization 5 - 37.885 (9. in 2015)

Stärkste Neuveröffentlichung 2016 war übrigens Paladins mit durchschnittlich 22.809 Spielern pro Stunde (Platz 15). Damit liegt es weit vor Dark Souls 3 (14.186, Platz 21), No Man's Sky (8.393, Platz 41) und XCOM 2 (7.815, Platz 44), die ebenfalls vergangenes Jahr auf den Markt kamen.

Spieler-Höchststand

Etwas anders sieht es beim Spieler-Peak aus: Hier haben zwar ebenfalls zwei schon länger verfügbare Dauerbrenner die Nase vorn, allerdings konnten auch drei Neueinsteiger zumindest zeitweise die Spielermassen für sich begeistern:

  1. Dota 2 - 1.286.617 (1. in 2015)
  2. Counter-Strike: Global Offensive - 845.806 (2. in 2015)
  3. No Man's Sky - 212.321 (Neu)
  4. XCOM 2 - 132.834 (Neu)
  5. Dark Souls 3 - 129.922 (Neu)

Die Nennung von No Man's Sky verwundert vor dem Hintergrund, dass es sich dabei um eine der am meisten gehypten Spiele-Neuveröffentlichungen 2016 handelt, kaum. Dass es für den Einzug in die andere Top 5 nicht reicht, erklärt sich durch den massiven Rückgang der Spielerzahlen, nachdem die Enttäuschung offensichtlich wurde.

Fehlende Langzeitmotivation

Und auch die beiden Spiele-Reihen XCOM (2)und Dark Souls (3) haben auf dem PC eine starke Fangemeinde, konnten mit ihren jeweils neuen Ablegern aber offensichtlich ebenfalls nicht allzu lange motivieren.

Laut GitHyp hatten übrigens auch The Division und Total War: Warhammer starke Post-Launch-Phasen, bauten im Laufe des Jahres jedoch teilweise stark ab.

Im Vergleich zu ihren Vorgängern enttäuschten auch Call of Duty: Infinite Warfare (-76 Prozent) und Watch Dogs 2 (-61 Prozent).

Jahresrückblick: Steam-Markt stagniert 2016, Strategie siegt

Klartext zu Steam-Sales - Der Sale-Teufelskreis 2:03 Klartext zu Steam-Sales - Der Sale-Teufelskreis

Die 25 meistverkauften Steam-Spiele - (Stand: Dezember 2016, Quelle: Steamspy.com) ansehen


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.