MotorGun - Action-Rennspiel mit Endzeit-Setting rollt auf Kickstarter an

Mit MotorGun landet ein neues Projekt auf Kickstarter, das sich an Action-Rennspielen wie Twisted Metal orientiert und das Car-Combat-Genre in eine postapokalyptische Spielwelt versetzt.

von Philipp Elsner,
18.07.2013 14:15 Uhr

MotorGun soll Vehikel-Gefechte vor einer Endzeit-Kulisse bieten.MotorGun soll Vehikel-Gefechte vor einer Endzeit-Kulisse bieten.

Das Entwicklerstudio Pixelbionic hat ein neues Spieleprojekt namens MotorGun auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter an den Start gebracht. Das Spiel kann dem Genre »Vehicular Combat« zugeordnet werden, bei dem sich die Gameplay-Mechaniken eines Actionspiels bzw. Shooters auf das Rennspiel übertragen.

Das Team setzt sich aus erfahrenen Entwicklern zusammen, die bereits an Genre-Vertretern wie Twisted Metal oder Interstate '76 mitgewirkt haben. Der Titel soll sich durch authentische Fahrphysik und umfangreiche Anpassungs- und Bewaffnungsoptionen der eigenen Fahrzeuge auszeichnen.

Im Vordergrund bei MotorGun stehen teambasierte Gefechte zwischen hochgerüsteten Karossen vor einer postapokalyptischen Kulisse á la Fallout, Rage oder Mad Max. Wie in einem Multiplayer-Shooter steigt man nach und nach im Rang auf und schaltet neue Upgrades und Verbesserungen frei.

Die Vehikel lassen sich dann nach Belieben aufrüsten, tunen und bewaffnen. Zur Auswahl stehen über 20 Fahrzeuge, die zwischen den drei rivalisierenden Fraktionen Ratters, Scavengers und Techies aufgeteilt sind. Die Autos sollen sich bis ins kleinste Details anpassen lassen: Lackierung, Ladegewicht, Panzerung, Rammböcke, Miniguns und Raketen - die Macher versprechen zahlreche Optionen zur Individualisierung.

Die Multiplayer-Optionen umfassen Klassiker wie Capture the Flag oder missionsbasierte Modi wie Convoy. Die Kickstarter-Kampagne für MotorGun läuft noch bis zum 16. August 2013.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...