Nvidia Volta - Erste Benchmarks der GV100-GPU

Nvidia hat die ersten Grafikkarten der Serie Tesla V100 an Kunden verschickt. Bei Geekbench sind nun Benchmarks dazu aufgetaucht.

von Georg Wieselsberger,
20.09.2017 10:32 Uhr

Der Nvidia Volta GV100 bietet Profis eine enorm hohe Leistung, wie neue Benchmarks zeigen.Der Nvidia Volta GV100 bietet Profis eine enorm hohe Leistung, wie neue Benchmarks zeigen.

Die ersten Nvidia-Kunden werden aktuell mit DGX1-Rechensystemen versorgt, in denen die neuen Tesla-V100-Beschleunigerkarten stecken. Interessant daran ist, dass es sich um die ersten Grafikkarten mit dem großen Volta-Grafikchip GV100 handelt – auch wenn sie nur für professionelle Berechnungen gedacht sind.

GV100 mit neuen Tensor-Kernen

Der GV100 wird so wohl auch nie auf Spieler-Grafikkarten der Geforce-Serie verwendet, gibt aber einen ersten Eindruck zu den Fähigkeiten der neuen GPU-Architektur. Ein voll freigeschalteter GV100 besitzt 84 Shader-Multiprozessoren mit 5.376 Shader-Einheiten für einfache Genauigkeit, 2.688 Shader-Einheiten für doppelte Genauigkeit und 672 speziellen Tensor-Kernen für Maschinenlernen.

Für den GV100 auf der Tesla V100 hat Nvidia allerdings nur 80 der 84 Shader-Multiprozessoren aktiviert. Bei Geekbench gibt es nun auch die ersten Benchmark-Ergebnisse zur Tesla V100, die sich aufgrund der Einträge anderer Grafikkarten zumindest ansatzweise vergleichen lassen. Die Webseite Hardware.info hat daraus eine Liste mit OpenCL-Benchmarks erstellt, die die jeweils besten Ergebnisse verschiedener Produkte bei Geekbench enthalten.

Vorgänger GP100 wird abgehängt

Der Vergleich mit dem Vorgänger-Produkt Tesla P100 fällt laut Guru3D »umwerfend« aus, denn während das ältere Modell maximal 320.031 Punkten mit CUDA erreicht, schafft die Tesla V100 unter OpenCL gleich 481.504 Punkte und bei Verwendung des Nvidia-eigenen CUDA sogar 746.537 Punkte.

Damit ist der neue GV100 auf der Tesla V100 zumindest laut diesen Angaben mehr als doppelt so schnell. Ein Rückschluss auf die Spiele-Leistung der Volta-Architektur lässt sich daraus zwar nicht direkt zielen, doch Nvidia scheint mit Volta zumindest im professionellen Bereich ein enormer Leistungssprung gelungen zu sein.

NVIDIA GeForce GTX x80 Ti Serie - GTX 780 Ti gegen 980 Ti und 1080 Ti im Vergleich 4:43 NVIDIA GeForce GTX x80 Ti Serie - GTX 780 Ti gegen 980 Ti und 1080 Ti im Vergleich


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.