Nvidia Geforce GTX 480 - Bei Vorstellung keine Benchmarks?

Der GF100-Grafikchip besitzt 512 CUDA-Cores, doch die neue Geforce GTX 480 soll davon angeblich nur 480 nutzen.

von Georg Wieselsberger,
18.03.2010 12:24 Uhr

Dies will Bright Side of News von mehreren Seiten erfahren haben. Obwohl der Grafikchip tatsächlich 512 CUDA-Cores besitzt, sei aufgrund der schlechten Ausbeute die Anzahl komplett funktionierender Chips sehr begrenzt.

Diese Fermi-Chips würden wohl für die teuren Tesla- und später auch Quadro-Produkte verwendet. Daher würde die Geforce GTX 480 nur mit 480 Cores erscheinen. Die Begründung von BSN steht jedoch auf wackligen Beinen. Denn die Tesla-Karten C2050 und C2070, die Nvidia angekündigt hat, besitzen nur 448 CUDA-Cores, wie ein PDF von Nvidia belegt.

Der Preis der Geforce GTX 480 soll laut BSN zwischen 449 und 499 US-Dollar liegen. Bereits gestern gab es Gerüchte, dass die Karte in Europa 450 Euro kosten soll.

Update 17.03.2010

Die neuen Geforce-Karten von Nvidia sollen am 26. März in Boston vorgestellt werden, doch im Handel erscheinen sie angeblich nicht wie erwartet am 29. März, sondern etwas später. Wie Shanebaxtor.com meldet, wurde das Datum für die neuen Geforce GTX 480 und Geforce GTX 470 auf den 6. April verschoben.

Allerdings bezieht sich dies nur auf die Verfügbarkeit der Karten im Handel, nicht auf die eigentliche Vorstellung oder der Sperrfrist für Tests (Non-Disclosure-Agreement, NDA). Offizielle Informationen zu den neuen DirectX-11-Karten dürfte es also wie angekündigt ab 26. März geben, nur die interessierten Käufer müssen etwas länger auf die Karten warten.

Der Grund für die Verschiebung ist nicht bekannt, auch wenn die Webseite spekuliert, dass Nvidia die Karten erst nach der Vorstellung ausliefern will und es daher etwas länger dauert als geplant.

Update 18.03.2010

Nachdem gerade erst gemeldet wurde, dass die neuen Geforce-Karten von Nvidia vermutlich erst am 6. April im Handel erhältlich sein werden, meldet NordicHardware nun eine weitere Veränderung im Fahrplan von Nvidia.

Angeblich soll Nvidia die Geforce GTX 480 und Geforce GTX 470 wie angekündigt am 26. März auf der PAX 2010 vorstellen, aber selbst dort soll es noch keine offiziellen Benchmarks geben. Man werde zwar die Spezifikationen und Preise verraten, doch die Informationssperre für Medien soll bis Montag, den 29. März aufrechterhalten werden.

Erst dann soll es laut NordicHardware komplette Benchmarks der Karten geben, die dann eine Woche später im Handel zu finden sein sollen.

» Gerüchte zur Leistung der neuen Geforce-Karten
» DirectX-11-Geforce im Detail

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.