Original War angespielt

von GameStar Redaktion,
07.11.2000 16:45 Uhr

Bei einem Besuch in der Redaktion konnten wir ein paar Missionen des Echtzeitzeit-Strategiespiels Original War anspielen. Das tschechische Entwicklerstudio Altar Interactive hat sich eine interessante Hintergrundstory ausgedacht: In naher Zukunft entdecken die Supermächte USA und Russland ein seltenes Metall, das Zeitreisen ermöglicht. Flugs versetzen sich Vertreter beider Parteien zurück in die Steinzeit, um das dort noch ausreichend vorhandene Metall abzubauen und die gegnerische Nation schon im Keim zu ersticken.

Im Spiel sammeln Sie vier verschiedene Rohstoffe. Außerdem bilden Sie Mechaniker, Ingenieure, Wissenschaftler und natürlich Kämpfer in den entsprechenden Gebäuden aus. Durch Forschung kommen Sie an neue Waffen und Fahrzeuge. Sie schöpfen aus einem fest vorgegebenen Pool von Untergebenen. "Gezähmte" Steinzeitmenschen können aber gefallene Kameraden ersetzen. Gestorben wird aber in "Original War" nicht so leicht: Ist ein Arzt im Team, versorgt er selbständig Verwundete. Massenschlachten wird es nicht geben, wichtiger ist die richtige Zuteilung der Berufe und ein planvoller Ausbau der Basis. Anfang nächsten Jahres können Echtzeit-Strategen selbst die Zeitreise antreten.
(ms)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen