Payday 2 VR - Koop-Shooter wird zur VR-Erfahrung, erster Trailer

Payday 2 ist demnächst vollständig in der virtuellen Realität spielbar. Auch Cross-Play mit Nicht-VR-Nutzern soll möglich sein. Demnächst startet eine erste Beta-Phase.

von Tobias Ritter,
11.05.2017 12:55 Uhr

Payday 2 VR - Gameplay-Trailer zum Virtual-Reality-Feature des Koop-Shooters 0:50 Payday 2 VR - Gameplay-Trailer zum Virtual-Reality-Feature des Koop-Shooters

Das im Sommer 2013 veröffentlichte PayDay 2 ist zwar mittlerweile ein wenig in die Jahre gekommen, wird vom Entwickler Overkill Software aber auch weiterhin mit Events und neuen Inhalten unterstützt. Zuletzt gab es Anfang April 2017 ein Community-Event.

Und schon bald können sich einige Fans des Koop-Shooters über eine ganz neue Spielerfahrung freuen: PayDay 2 bekommt mit einem neuen Spielmodus einen vollständigen Virtual-Reality-Support.

Zwei Besonderheiten bringt diese Neuerung mit sich: Sie ist für alle Besitzer von PayDay 2 kostenlos und Virtual-Reality-Nutzer können weiterhin mit Spielern der bisherigen Plattformen zusammenspielen.

Unklar ist bisher lediglich, welche VR-Headsets unterstützt werden. Im Ankündigungs-Trailer zum neuen Feature ist lediglich eine HTC Vive zu sehen. Nicht unwahrscheinlich, dass aber auch Oculus Rift und Oculus Touch auf der Support-Liste stehen.

Die Entwickler betonen übrigens, dass es sich um einen vollständigen VR-Support handelt und nicht nur um ein kleines Gimmick. Es soll also das komplette Spiel samt aller Benutzeroberflächen in der virtuellen Realität nutzbar sein. Unter anderem werden Lehn- und Deckungsbewegungen unterstützt. Auch das Anvisieren über Kimme und Korn sowie »dual wielding« (eine Waffe in jeder Hand) sollen möglich sein.

Nächster Ableger schon in Arbeit: Payday 3 bereits bestätigt

Payday 2 - Test-Video zum Koop-Heist-Spiel 5:23 Payday 2 - Test-Video zum Koop-Heist-Spiel

Payday 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.