Playerunknown's Battlegrounds - First-Person-Server jetzt in allen Spielmodi & Regionen

Ab sofort gibt es den First-Person-Only-Modus in PUBG auch für Squads und in allen Regionen.

von Philipp Elsner,
10.08.2017 11:06 Uhr

Der First-Person-Modus kommt bei den Fans bisher sehr gut an. Jetzt kann man ihn auch als Squad spielen.Der First-Person-Modus kommt bei den Fans bisher sehr gut an. Jetzt kann man ihn auch als Squad spielen.

Seit dem 3. August gibt es die lang erwarteten First-Person-Server in Playerunknown's Battlegrounds. Allerdings war es bisher nur in Solo- und Duo-Matches und nicht in allen Regionen möglich, PUBG als reinen Ego-Shooter zu spielen.

Ab sofort sind First-Person-Server auch für Squads und in allen Ländern verfügbar, wie die Entwickler via Twitter mitteilen. "First-Person Only" gibt es demnach jetzt für NA-, EU- und auch ASIA-Server. Eigene Ranglisten sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Etwa zeitgleich erscheint das neue Wochen-Update für Playerunknown's Battlegrounds und macht z.B. Markierungen für Zuschauer auf der Welt- und Minimap sichtbar, sodass Teamkameraden auch nach ihrem Ableben im Bilde bleiben können.

Seit kurzem gibt es in PUBG vorübergehend auch Bezahl-Skins gegen Echtgeld. Das ließ die Preise explodieren - ein digitaler Minirock geht auf dem Steam Marktplatz zuweilen für über 500 US-Dollar weg.

Übrigens: Natürlich haben wir uns direkt nach dem Launch in eine Runde im First-Person-Modus gestürzt. Das Ergebnis sehen sie unterhalb.

Playerunknown's Battlegrounds - Video: Eine Runde im First-Person-Modus 16:27 Playerunknown's Battlegrounds - Video: Eine Runde im First-Person-Modus


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...