Playerunknown's Battlegrounds - PC-Releasedatum und Gameplay von der Wüsten-Map Miramar

Auf den Video Game Awards zeigte Entwickler Bluehole nicht nur ein Gameplay-Video der neuen Karte in PUBG, sondern gab auch das Erscheinungsdatum der Version 1.0 bekannt.

von Johannes Rohe,
08.12.2017 06:44 Uhr

Playerunknown's Battlegrounds - Ingame-Trailer zeigt die Wüsten-Map Miramar 1:21 Playerunknown's Battlegrounds - Ingame-Trailer zeigt die Wüsten-Map Miramar

Update vom 8.12.2017: Entwickler Bluehole meldet auf Twitter, dass sich der Start der Test-Server mit der neuen Wüsten-Map auf 11 Uhr deutscher Zeit verschiebt.

Ursprüngliche Meldung: Einige mögen es kaum für möglich halten, doch die PUBG-Entwickler halten ihr Versprechen: Playerunknown's Battlegrounds verlässt noch 2017 die Early-Access-Phase. Die offizielle Release-Version 1.0, die derzeit noch in der Testphase ist, soll auf dem PC am 20. Dezember erscheinen und damit wenige Tage nach der geplanten Veröffentlichung des Spiels auf Xbox One am 12. Dezember. Das verkündete Brendan Greene auf den Video Game Awards 2017.

Gleichzeitig zeigten die Entwickler erstes Ingame-Material der neuen Wüsten-Map Miramar. Die Gameplay-Szenen sind zwar sehr gestellt, dennoch bekommt ihr im Video bereits einen ordentlichen Eindruck vom Look des neuen Szenarios und es lassen sich einige Orte ausmachen, die in der Releasefassung vermutlich heiß umkämpft sein werden, etwa eine Tankstelle oder ein Dorf, das halb unter einem abgestürzten Flugzeug begraben ist. Alle bekannten Infos über Miramar findet ihr in unserem Übersichts-Artikel zur Wüsten-Map.

Wer es kaum aushalten kann, im heißen Sand Miramars ums Überleben zu kämpfen, für den haben wir noch eine gute Nachricht: Bereits heute um 9 Uhr soll die Map auf den Testservern live gehen.

Playerunknown’s Battlegrounds - Screenshots der Wüsten-Map ansehen


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.