Sea of Thieves - PC und Konsole spielen dank Crossplay zusammen

Das Multiplayer-Piratenabenteuer Sea of Thieves kommt mit Crossplay: Spieler auf dem PC und der Xbox One können also gemeinsam in See stechen.

von Elena Schulz,
21.08.2017 15:51 Uhr

Sea of Thieves - Gameplay-Trailer zeigt Schätze, Seeschlachten & Haie 1:05 Sea of Thieves - Gameplay-Trailer zeigt Schätze, Seeschlachten & Haie

Sea of Thieves setzt auf Crossplay, wie Entwickler Rare auf der Gamescom 2017 bestätigt hat. Damit können Spieler auf dem PC und der Xbox One zusammenspielen.

Dabei soll es offenbar auch keine Einschränkungen geben. Eine gute Chance für Sea of Thieves, das als Koop-Multiplayerspiel vor allem davon profitiert, wenn wir mit unseren Freunden gemeinsam eine Crew aufbauen und so unser eigenes Piratenabenteuer zwischen Schatztruhen und Seeschlachten erleben. An der falschen Plattform wird das nun schon einmal nicht scheitern.

Bislang setzte Microsoft bei seinen Play-Anywhere-Titeln weniger auf Crossplay und mehr in Richtung Crosssaves und die Möglichkeit, das Spiel auf zwei Plattformen zu spielen. Bei Sea of Thieves geht der Publisher nun noch einen Schritt weiter, wenn es darum geht, PC und Konsole zu verbinden.

Auch bald mit Crossplay: Steam-Hit PUBG

Crossplay wird immer wichtiger

Sogar bei Shootern wie Gears of War 4 hatte man sich in der Vergangenheit dem Crossplay-Feature bereits geöffnet. Bei Minecraft ging Microsoft sogar soweit, Crossplay mit der Nintendo Switch und mobilen Geräten zu ermöglichen. Nur Sony ziert sich bislang, was gemeinsames Zocken auf unterschiedlichen Plattformen angeht. Trotzdem scheint sich generell ein Trend zum Crossplay abzuzeichnen.

Sea of Thieves soll Anfang 2018 veröffentlicht werden. Im Gegensatz zu Ubisofts Piratenspiel Skull & Bones präsentiert es sich in einem eher niedlichen Comic-Look.

Sea of Thieves - Screenshots ansehen


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.