SimCity - Kurzer Abbruch der Internetverbindung soll kein Problem sein

Die Städtebausimulation SimCity benötigt auch im Solomodus eine permanente Internetverbindung mit dem Online-Dienst Origin. Allerdings sollen laut dem Entwickler Maxis Software kurze Abbrüche dieser Verbindung keine negativen Auswirkungen auf das Spielgeschehen haben.

von Andre Linken,
17.12.2012 15:08 Uhr

Kurze Online-Aussetzer sind kein Problem bei SimCity.Kurze Online-Aussetzer sind kein Problem bei SimCity.

Um die Städtebausimulation SimCity spielen zu können, benötigen Sie eine permanente Internetverbindung zum Online-Dienst Origin - das gilt auch für Singleplayer-Partien. Doch was passiert eigentlich, wenn während einer solchen Partie plötzlich die Verbindung für kurze Zeit abbricht?

Eine Antwort auf diese Frage gaben jetzt die Entwickler von Maxis Software im Rahmen einer Q&A-Runde bei reddit. Dort erklärte der Produzent Kip Katsarelis, dass der Spieler bei kurzen Abbrüchen der Internetverbindung gar nicht bemerken wird, dass dies überhaupt geschehen ist. Die Partie geht prinzipiell so lange weiter, wie die Server von Maxis Software die Spieldaten »bewahren« können.

Katsarelis sagte zwar nicht, wie lange genau diese Phase der »Datenbewahrung« dauern wird, sprach aber von »einigen Minuten«. Bei längeren Abbrüchen der Internetverbindung dürfte diese Sicherheitsmaßnahme somit nicht greifen.

Ganz genau werden wir es wohl erst ab dem 7. März 2013 wissen - dann kommt SimCity hier zu Lande auf den Markt.

SimCity - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen