South Park - macht sich über Guitar Hero lustig

von Michael Obermeier,
06.11.2007 14:41 Uhr

Nach dem großen Erfolg der World-of-Warcraft-Persiflage »Make Love Not Warcraft« der US-Cartoon-Comedy South Park, sind diese Woche einmal mehr Computerspiele die Vorlage für den derben Humor der Serie. In der aktuellen über den TV-Sender Comedy Central ausgestrahlten Folge »Guitar Queer-o« machen sich die Serien-Macher Matt Stone und Trey Parker über Guitar Hero von Publisher Activision lustig.

Durch das Rhytmus-Spiel wird die Freundschaft von Stan und Kyle auf eine harte Probe gestellt, als Kyle nicht mit Stans unglaublichen Fähigkeiten an der Plastikgitarre mithalten kann und sich das Duo deshalb trennen muss. Zwar erspielt Stan mit seinem neuen Partner astronomisch hohe Punktzahlen, bricht aber ohne seinen Freund Kyle bald darauf unter dem auf ihm lastenden Rockstar-Druck zusammen. Wie in der Serie üblich dürfen Sie sich dabei auf tonnenweise politisch Inkorrektes und Gags unter der Gürtellinie freuen.

In den USA wird die Folge erstmals Mittwoch-Nacht gesendet. Einen deutschen Sendetermin für die Episode der elften Staffel gibt es bislang noch nicht, auf MTV sind in Deutschland momentan noch die Folgen der zehnten Staffel zu sehen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.