Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Star Wars: Battlefront 2 - Alle Infos, die Sie zum Spiel wissen müssen

Egal ob Singleplayer oder Multiplayer, ob PC oder PS4 und Xbox One - Star Wars: Battlefront 2 bringt Fanherzen in Wallung. Wir haben alle Infos zu Gameplay und Systemanforderungen sowie Beta-Beginn, Release und Vorbestellungen für Sie.

von Dimitry Halley,
19.06.2017 17:11 Uhr

Star Wars: Battlefront 2 will das beste Battlefront aller Zeiten werden. Und die Chancen dafür stehen deutlich besser als beim Vorgänger.Star Wars: Battlefront 2 will das beste Battlefront aller Zeiten werden. Und die Chancen dafür stehen deutlich besser als beim Vorgänger.

2017 ist wieder Star-Wars-Jahr (gut, das gilt wahrscheinlich für jedes Jahr bis mindestens 2045). Mit Star Wars: The Last Jedi erscheint ein brandneuer Film, und mit Star Wars: Battlefront 2 will Electronic Arts auch auf Gaming-Seite den feuchten Wunschtraum der Fans erfüllen. Gemessen daran, was wir bis jetzt vom Gameplay gesehen haben, könnte dieses Unterfangen von Erfolg gekrönt sein - BF2 sieht ziemlich fantastisch aus. Jetzt muss Entwickler Dice bis zum Release nur noch umsetzen, was sie uns gemäß der aktuellen Faktenlage versprechen.

Sollten sie das wider Erwarten nicht tun, haben Sie mit diesem Artikel hier das perfekte Druckmittel, Dice auf die Füße zu treten. Denn hier fassen wir alle wichtigen Infos und Versprechen zu Release, Systemanforderungen, Gameplay, Story, Helden und, und, und für Sie zusammen. Battlefront 2 könnte ein absolutes Fest für Star-Wars-Fans werden - und deshalb halten wir mal fest, was wir aktuell wissen.

Star Wars: Battlefront 2 - Das erste echte Multiplayer-Gameplay

Auf der E3 2017 bekamen wir das Herzstück von Battlefront 2 erstmals live zu sehen: Den Multiplayer. Im PvP-Match der Messe treten 20 Kampfdroiden gegen 20 Klontruppler an. Das Ziel im gezeigten Spielmodus Assault: Die Droiden wollen ihren Truppentransporter bis zu einem zentralen Punkt eskortieren - die Gegenseite muss das verhindern.

Star Wars: Battlefront 2 - Screenshots ansehen

Die Schlacht findet in Theed statt, der Hauptstadt des Planeten Naboo, den Fans aus Star Wars: Episode 1 kennen. Gekämpft wird auf dem Boden und in der Luft - entweder ballern wir Feinde in den Straßen mit Blastergewehr über den Haufen oder wir schwingen uns in den Naboo-Starfighter, um den Feind so zu beharken.

Viele Spieleredakteure haben auf Basis ihrer ersten Eindrücke dieses Matches behauptet, Battlefront 2 sei schlecht ausbalanciert, die Droiden viel zu stark - was habe sich Dice dabei bloß gedacht? Die Wahrheit, die wir herausgefunden haben: Die Entwickler haben sich so einiges gedacht, das Match ist nämlich bewusst manipuliert worden.

Und dieses Getrickse führt dazu, dass wir auch die anderen Phasen der Schlacht zu sehen bekommen. Wie bei den Operations von Battlefield 1 oder den DLC-Maps von Battlefront 1 geht's nämlich nach dem erfolgreichen Angriff auf die Hauptstadt Theed weiter in den königlichen Palast, wo die skrupellosen Droiden den Thron erobern müssen.

Wir haben Battlefront 2 gespielt! Unser erstes Fazit zum Multiplayer
Battlefront 2 unter der Lupe: Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem E3-Gameplay

Helden und Klassen in Battlefront 2

Ein Feature, das sich Fans im Vorgänger händeringend gewünscht haben, findet jetzt seinen Weg in den Nachfolger: Es gibt vier verschiedene Soldatenklassen. Assault-Truppler sind die klassischen Frontsoldaten mit Vorteilen auf kurze und mittlere Distanz. Heavys, also schwere Truppler, geben Sperrfeuer und ziehen Aufmerksamkeit auf sich - entweder als defensives Powerhouse oder als offensive Planierraupen.

Star Wars: Battlefront 2 - Erster Multiplayer-Trailer zeigt die Helden von Battlefront 2 0:30 Star Wars: Battlefront 2 - Erster Multiplayer-Trailer zeigt die Helden von Battlefront 2

Offiziere unterstützen die Kollegen durch Buffs und nutzen die Vorteile der Technik, beispielsweise durch platzierbare Geschütze. Tja, und die Spezialisten runden das ganze mit Fernfeuer, Aufklärungsarbeit und Fallen ab. Die Aufteilung erinnert frappierend an die Vierteilung von Battlefield 1. Diese Klassen gelten übrigens übergreifend für alle Fraktionen und Zeitalter.

Aber selbst die stärkste Soldatenklasse hat gegen einen echten Star-Wars-Helden keine Chance. Im gezeigten Gameplay sieht man Rey aus Episode 7, Boba Fett, Darth Maul - darüber hinaus haben wir Bestätigungen für Kylo Ren, Yoda, Luke Skywalker und Iden Versio (dazu gleich mehr). Die Helden verfügen über ähnliche Fertigkeiten wie im Vorgänger: Jedi und Sith können Blasterfeuer abwehren, Machtstöße nutzen, Würgegriffe ansetzen und das Schwert auch mal schleudern. Boba Fett hat indes sein erweitertes Waffenarsenal rund um Flammenwerfer, Raketen und so weiter.

Alle vier Klassen von Battlefront 2. Natürlich bekommt jede Fraktion alle vier Klassen, aber zwecks Abwechslung repräsentiert hier jede Fraktion eine Klasse.Alle vier Klassen von Battlefront 2. Natürlich bekommt jede Fraktion alle vier Klassen, aber zwecks Abwechslung repräsentiert hier jede Fraktion eine Klasse.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.