Stargate Worlds - Entwicklung geht weiter

Entwickler Cheyenne Mountain bestätigt Fortsetzung der Arbeiten am Online-Rollenspiel.

von Frank Maier,
08.04.2009 08:39 Uhr

Finanzielle Schwierigkeiten von Entwickler Cheyenne Mountain schienen das Aus für das Online-Rollenspiel Stargate Worlds zu bedeuten - so zumindest besagten es in den letzten Tagen vermehrt aufkommende Gerüchte. Erst recht, nachdem Brad Wright, kanadische Autor der Fernsehserie und als externer Berater für Stargate Worlds tätig, in einem Interview seine Enttäuschung über den aktuellen Entwicklungsstand öffentlich kund tat und ernsthafte Zweifel am Fortbestand des Titels äußerte.

Ein Sprecher des Entwicklers verwarf jetzt allerdings in einem offiziellen Statement alle Spekulationen und versicherte, dass sich Stargate Worlds nach wie vor in der Entwicklung befindet.

"Unsere Antwort auf alle aufkommende Gerüchte ist die, dass bei uns die Lichter noch an sind und dass das Team sehr hart arbeitet, um Stargate Worlds fertig zu stellen. Alle Entwickler arbeiten sieben Tage die Woche daran. Bedauerlicherweise haben wir Brad Wright nicht über den aktuellen Stand des Projekts und die weltweiten wirtschaftlichen Auswirkungen auf unser Studio informiert. Er war nicht in den fortlaufenden Prozess des Titels involviert.

Es ist korrekt, dass die Weltwirtschaftskrise die Entwicklung von Stargate Worlds beeinflußt. Wir haben dank unserer Investoren aber noch genügend Geld zur Verfügung, um die Entwicklung fortzuführen. Momentan sind wir dabei verschiedene Geschäftsabkommen in die Wege zu leiten, um unsere finanzielle Situation weiter zu stärken. Sobald es dazu etwas Neues gibt, werden wir die Öffentlichkeit darüber informieren."


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...