Team Fortress 2 - Engineer-Update am Donnerstag (Update)

Glückspilze bekommen goldene Rohrzangen, der Rest der Community eine Vorschau auf neue Engineer-Waffen.

von Michael Obermeier,
08.07.2010 14:00 Uhr

Die Frontier Justice ist die erste neue Waffe des Engineer-Updates.Die Frontier Justice ist die erste neue Waffe des Engineer-Updates.

Als nächste Klasse bekommt der Engineer aus Team Fortress 2 ein eigenes Update beschert. Wie immer hat sich der Entwickler Valve dazu auch eine besondere Art der Vorstellung ausgedacht. So erhält jeder Spieler für das Erschaffen von Gegenständen mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit eine goldene Rohrzange. Alle Spieler die dieses Glück hatten, werden auf einer eigenen Seite erwähnt. Außerdem enthüllt Valve alle 25 Gold-Rohrzangen eine neue Waffe für den Engineer.

Die erste haben die fleissigen Bastler schon freigeschaltet: Frontier Justice ist ein Schrotgewehr mit interessantem Crit-Schaden. So gewährt die Flinte dem Engineer immer dann zwei kritische Treffer, wenn seine zuvor aufgestellte Selbstschussanlage einen Abschuss erzielt hat. Hat die Sentry dagegen bei einem Abschuss assistiert, bekommt der Engineer eine kritische Schrotladung für Frontier Justice.

Update 7.Juli: Valve hat Wort gehalten und nach der 50. Gold-Rohrzange die zweite Waffe des Engineers enthüllt. Der »Wrangler« ist nicht etwa eine Markenjeans sondern eine Fernsteuerung für die Selbstschussanlagen. Übernimmt ein Engineer damit direkt die Kontrolle über seine Maschine, verdoppelt sich die Feuerrate und auch die Raketen auf Stufe 3 werden schneller abgeschossen. Zielen muss der Spieler dann aber selbst. Außerdem verfügt die gesteuerte Selbstschussanlage über ein Schutzschild dass 2/3 allen Schadens absorbiert. Löst der Engineer die Verbindung zum Geschütz indem er den Wrangler wegpackt, bleibt die Sentry für drei Sekunden inaktiv. Zusätzlich hat Valve auch eine neue Karte vorgestellt. Auf »Upward« wird der Spielmodus Payload in einem Gipfel-Bergwerk gespielt.

Update 8. Juli: Am dritten Tag zeigt Valve für die 75. Zange ein Bild der neuen Payload-Race-Karte Hightower. Hier versuchen RED und BLU die Satelitenanlage des jeweils gegnerischen Teams mit dem Sprengstoffkarren in die Luft zu jagen.

Als Ersatz für die Rohrzange wird wohl außerdem ein vom Community-Mitglied Watchmaker erschaffenes Werkzeug freigeschaltet werden.

Die nächste Waffe für den Engineer wird ab 100 goldenen Rohrzangen gezeigt, nach aktuellem Stand (Donnerstag, 13:56 Uhr) sind 88 im Umlauf. Valve möchte das Engineer-Update in Kürze auf die Team Fortress 2-Server aufspielen.

Team Fortress 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...