The Agency - Offizieller Shop für Ingame-Gegenstände zum Start

Schon 2005 gründete Sony Online mit Station Exchange eine offizielle Plattform, damit Everquest-2-Spieler ihre Items und Charakter für echtes Geld verkaufen können. Anfang dieses Jahres hat das Internet-Portal Live Gamer den Dienst übernommen. Sony Online verdient nach wie vor an den Provisionen und ist mit den Geschäften wohl so zufrieden, dass Live Gamer auch für die nächsten Online-Rollenspiele The Agency und Free Realms die offizielle Verkaufsplattform betreiben wird. Dieses Mal scheint die Integration der Verkaufsplattform besser mit den Spielen verzahnt zu sein. So steht in Mitteilung des Unternehmens, dass die Möglichkeit der Echtgeldgeschäfte (Real Money Trading RMT) in die Spiele eingebaut werde.

von Christian Merkel,
16.05.2008 12:54 Uhr

Schon 2005 gründete Sony Online mit Station Exchange eine offizielle Plattform, auf der Everquest-2-Spieler ihre Items und Charaktere für echtes Geld verkaufen können. Anfang dieses Jahres hat das Internet-Portal Live Gamer den Dienst übernommen. Sony Online verdient nach wie vor an den Provisionen und ist mit den Geschäften wohl so zufrieden, dass Live Gamer auch für die nächsten Online-Rollenspiele The Agency und Free Realms die offizielle Verkaufsplattform betreiben wird. Dieses Mal scheint die Integration der Verkaufsplattform besser mit den Spielen verzahnt zu sein. So steht in Mitteilung des Unternehmens, dass die Möglichkeit der Echtgeldgeschäfte (Real Money Trading RMT) in die Spiele eingebaut werde.

Der Vorteil von Live Gamer liegt auf der Hand: Sony Online unterstützt den Dienst offiziell. So gibt es keinen Schwarzmarkt und infolgedessen sollten Verkäufe sehr sicher sein. Sony-Online-Chef John Smedley sieht viele Möglichkeiten: "Wir untersuchen gerade neue Erlösmodelle wie kostenlose Online-Rollenspiele und suchen dabei immer nach neuen Wege, die Spieler zu beschäftigen und sie zu unterhalten. Live Gamer ist als Partner erprobt. Er beschützt und unterstützt unsere Spieler, die für echtes Geld Ingame-Geschäfte machen."


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.