Warcraft 4 - Blizzard: »Wir haben zu wenig Leute dafür«

Trotz hartnäckiger Gerüchte entsteht beim Entwickler Blizzard derzeit nicht das Echtzeit-Strategiespiel Warcraft 4.

von Michael Obermeier,
07.12.2010 12:10 Uhr

Thrall muss weiter auf einen neuen RTS-Einsatz warten.Thrall muss weiter auf einen neuen RTS-Einsatz warten.

Der Traum von einem baldigen Release eines neuen Warcraft-Strategiespiels rückt einem neuen Statement von Blizzard Systems Designer Greg Street zufolge in weite Ferne. So habe der Entwicklergigant momentan nicht die nötigen Ressourcen um ein Projekt wie Warcraft 4 zu stemmen. Street: »Unser World of Warcraft-Team ist mit World of Warcraft beschäftigt, und wir haben ein Echtzeit-Strategie-Team dass sich um StarCraft 2 kümmert. Momentan haben wir einfach nicht die Kapazitäten um so etwas umzusetzen«. Das erklärt der Cataclysm-Macher gegenüber der Website Strategy Informer.

Diese Aussage deckt sich mit der vermeintlichen Blizzard-Releaseliste die angeblich vor Kurzem ins Internet entwischt ist. Zwar waren auf diesem Plan bereits bisher unbekannte Erweiterungen für Diablo 3 und StarCraft 2 verzeichnet, von Warcraft 4 war auf dem inoffiziellen Dokument aber nicht die Rede.

Seit Warcraft 3: The Frozen Throne warten Fans des Fantasy-Universums auf eine neue Strategie-Episode. Derzeit ist Blizzards RTS-Abteilung aber voll und ganz mit der StarCraft 2-Trilogie beschäftigt. So sollen nach Wings of Liberty noch die Fortsetzungen Heart of the Swarm und Legacy of the Void erscheinen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...