Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

World of WarCraft

Wenn die Spielspaß-Experten von Blizzard zum Online-Abenteuer einladen, gibt's alles inklusive: schießwütige Zwerge, clevere Monster und tolle Zaubersprüche.

01.01.2003 15:12 Uhr

Doppelt hält besser: Mit zwei Schwertern ausgerüstet, erwartet eine Heldin den Angriff der Banditen.Doppelt hält besser: Mit zwei Schwertern ausgerüstet, erwartet eine Heldin den Angriff der Banditen.

Während das beschauliche Azeroth in WarCraft 3 von untoten Horden heimgesucht wurde, steht dem Land im Internet-Rollenspiel World of WarCraft eine ganz andere Invasion bevor: Tausende von Helden warten schon drauf, sich als Menschen, Zwerge, Orcs und Tauren im Online-Abenteuer zu vergnügen. Gemeinsam dürfen sie Kontinente erkunden, Monster plätten, den Einwohnern helfen oder ganz gemütlich in der Taverne plaudern. Entwickler Blizzard baut im Moment eine wunderschöne virtuelle Welt, die Einsteiger und passionierte Spieler gleichermaßen begeistern soll.

Fähigkeiten-Cocktail

Mit Pferden überbrücken Menschen und Zwerge schneller große Entfernungen. Statt wie in Dark Age of Camelot auf festen Routen zu reiten, dürfen Sie beliebig durch Azeroth gallopieren.Mit Pferden überbrücken Menschen und Zwerge schneller große Entfernungen. Statt wie in Dark Age of Camelot auf festen Routen zu reiten, dürfen Sie beliebig durch Azeroth gallopieren.

World of WarCraft will seinen Spielern eine unkomplizierte, freie Charakterentwicklung ermöglichen. Daher wählen Sie bei der Geburt Ihrer Online-Figur nur deren Rasse und Erscheinungsbild. Statt auf definierte Klassen wie Paladin oder Beschwörer setzt Blizzard auf ein vielfältiges, freies Fähigkeiten-System. Zur Grundausbildung gehören unter anderem der Umgang mit Zauberei und mehreren Waffenarten. Für welche sekundären Fächer Sie sich entscheiden, hängt von Ihrer Spielweise ab: Wer eifrig Kräuterkunde und Alchemie paukt, mausert sich zum erfolgreichen Hersteller magischer Tränke. Andere widmen sich lieber dem Knacken von Schlössern, perfektionieren die Taschendiebstahl-Technik und leben als Schurke. Und wie es sich für ein WarCraft-Spiel gehört, dürfen Zwerge natürlich den Umgang mit Flinte und Schießpulver studieren. Einige exotische Wissensgebiete bleiben verschlossen, bis Sie den passenden Lehrmeister in der riesigen Spielwelt finden und ihm den einen oder anderen Gesellendienst erweisen. Ob Sie Ihre Fertigkeiten durch den bloßen Einsatz verbessern, die Weiterbildung beim Levelaufstieg erfolgt oder ein Mix aus beiden Varianten zum Einsatz kommt, entscheidet Blizzard nach ausführlichen Tests.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 823,7 KByte
Sprache: Deutsch


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...