WoW - Blizzard bannt Top-Spieler für den Verkauf von Raid-Plätzen und Dungeon-Runs

Blizzard macht ernst: Einige Top-Spieler in World of Warcraft wurden dafür gebannt, dass sie begleitete Dungeon-Runs und Raid-Plätze gegen Echtgeld angeboten haben.

von Tobias Ritter,
10.03.2017 13:06 Uhr

Dass hochlevelige Spieler mit guter Ausrüstung ihre Freunde und Bekannten mit schlechteren Charakteren durch High-Level-Dungeons »ziehen«, um ihnen so ein schnelleres Hochleveln und besseren Loot zu ermöglichen, ist in Online-Rollenspielen keine Seltenheit.

Kritisch wird es, wenn die entsprechenden Nutzer aus dieser Vorgehensweise ein Geschäft machen. Das mussten nun jedenfalls einige Top-Spieler von World of Warcraft erfahren.

Blizzard macht ernst

Wie die englischsprachige Webseite PCGamesN berichtet, nahm es im Fantasy-MMO von Blizzard zuletzt überhand, dass sich Spieler gegen Geld von High-Level-Charakteren durch End-Game-Dungeons begleiten ließen. Und zwar so sehr, dass der Spielentwickler nun eingeschritten ist.

Man habe kürzlich Maßnahmen gegen einige Accounts ergriffen, die Raid-Plätze oder begleitete Dungeon-Runs gegen Echtgeld angeboten oder daran teilgenommen haben, heißt es in einem offiziellen Foren-Beitrag. Dieses Verhalten sei ein klarer Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen von World of Warcraft.

Einige der betroffenen Accounts gehören laut dem Community-Manager Bret Forbus offenbar Mitgliedern bekannter Raiding-Gilden. Zudem stellte der Blizzard-Mitarbeiter klar, dass man derartige Aktivitäten in Zukunft noch sehr viel genauer beobachten und sanktionieren werde.

Erste Strafen sollen Warnung sein

Blizzard möchte diese erste Bestrafungsrunde als Warnung an alle anderen Spieler verstanden wissen, und hat sich deshalb offenbar bewusst einige prominente Spieler herausgepickt. Wie lange die jeweilige Sperren andauern, ist unbekannt. Die Entwickler warnen jedoch davor, dass zukünftige Strafen deutlich härter ausfallen werden.

Support eingestellt: Kein WoW mehr auf Windows XP und Vista


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...