GameStars 2016 - Making Games Studio des Jahres

Welches ist das Entwicklerstudio des Jahres? Unsere Fachjury wählt das beste Entwicklerteam.
Gamestars Teaser - Making Games

Seit 2010 hat auch unser Entwicklermagazin Making Games eine eigene Kategorie bei den GameStars. Ausgezeichnet wird das beste deutsche Studio des Jahres, und zwar nach Meinung der deutschen Spieleentwickler. In der Fachjury sitzen über 100 Branchenexperten, darunter etwa Carsten Fichtelmann (Daedalic, Goodbye Deponia), Florian Stadlbauer (Deck13, Lords of the Fallen), Andreas Speer (Black Forest Games, Giana Sisters: Twisted Dreams), Christopher Schmitz (Quantic Dreams, vormals Blue Byte, ANNO 2070), Daniel Dumont (Gaming Minds, Rise of Venice) oder Jan Theysen (King Art, Battle Worlds: Kronos).

Die Jury hat dabei nicht nur die Qualität der veröffentlichten Spiele beurteilt, sondern auch den wirtschaftlichen Erfolg des Studios und die Mitarbeiterzufriedenheit. Das eigene Team durfte dabei natürlich nicht nominiert werden. Insgesamt 30 unterschiedliche Studios wurden für den renommierten Branchenpreis vorgeschlagen, aber gewinnen kann natürlich nur einer. Hier sind die nach Meinung unserer Experten fünf besten deutschen Studios des Jahres 2015:

 

Platz 1: HandyGames

HandyGames fliegen oft unter dem Radar, wenn es um deutsche Entwicklerstudios geht. Dabei werden die Mobile Games des Giebelstädter Unternehmens, das bereits im Jahr 2000 gegründet wurde, wie »Clouds & Sheep« oder »Aces of the Luftwaffe« jeden Tag millionenfach runtergeladen. Und wenn ein neues Handy oder eine Technologie wie Google Cardboard und Samsung Galaxy Gear VR erscheinen, dann kann man sicher sein, dass HandyGames-Spiele zu den Launch-Titeln gehören und auch die PlayStation 4 und Xbox One finden sich inzwischen in der Liste der unterstützten Geräte.

HandyGames ist zudem auch eines der wenigen Games-Unternehmen, die sich sozial und lokal engagieren. Beim HandyGames Charity Day wurden zum Beispiel bei einem Handball-Benefizspiel über 51.000 Euro für den Verein »Hilfe im Kampf gegen Krebs« erlöst – wofür das Unternehmen mit dem Sonderpreis für Soziales Engagement beim Deutschen Entwicklerpreis 2015 ausgezeichnet wurde, ebenso wie als Bestes Studio. Das Preisgeld stiftete HandyGames dann kurzer Hand an die Veranstalter der Indie Arena Booth auf der gamescom, damit die aufstrebenden Entwickler etwas sorgenfreier in den Messetrubel starten können. HandyGames bildet außerdem selbst aus und leistet regelmäßig Aufklärungsarbeit über Videospiele in den Schulen.

HandyGames 

Platz 2: King Art

Nach seiner erfolgreichen Kickstarter-Kampagne zum Rundenstrategiespiel »Battle Worlds: Kronos«, versuchte es King Art im vergangenen Jahr noch einmal, eine Spieleproduktion mit Spenden der Spieler zu finanzieren. Am Ende zeigte der Mix aus Rollen- und Taktikspiel »Die Zwerge« erneut, dass Crowdfunding auch bei größeren deutschen Produktionen  funktionieren kann und sammelte rund 50.000 Dollar mehr ein, als nötig.

Daneben ist das Bremer Studio vor allem für Adventures bekannt, etwa »The Book of Unwritten Tales 2« (das auf fast einem Dutzend Plattformen erschien) oder »The Raven«, dem ersten Titel des Studios, der auf den Konsolen veröffentlicht wurde. Und sogar Browsergames haben die Mädels und Jungs drauf: Für Upjers arbeitet King Art äußerst erfolgreich an Casual-Aufbauspielen wie »My Little Farmies« und »My Fantastic Park«.

King Art 

Platz 3: Daedalic

Daedalic ist vor allem für seine Adventures bekannt und arbeitet aktuell mit dem offiziellen Spiel zum Ken-Follett-Roman »Die Säulen der Erde« und mit »Silence – The Whispered World 2« an zwei potenziellen Blockbustern für Knobelfans. Vor allem letztgenanntes Spiel kombiniert dabei 2D- und 3D-Elemente so geschickt, dass viele den ersten Trailer für gerendert hielten, obwohl es sich tatsächlich um Spielgrafik handelte.

Daneben hat das Hamburger Unternehmen inzwischen einen zweiten Standort in Düsseldorf mit dem Namen Daedalic Entertainment Studio West eröffnet. Unter Führung von Ex-Blue-Byte-Designer Andreas Suika (arbeitete an der »Die Siedler«- und »Anno«-Reihe) entsteht dort das Weltraumspiel »The Long Journey Home«.

Als zweites Standbein ist Daedalic als Publisher tätig und veröffentlich Fremdproduktionen wie etwa »Torchlight 2« und »Divinity: Original Sin«.

Daedalic 

Platz 4: Mimimi Productions

Mimimi Productions aus München zählt sicherlich zu den aktuell am heißesten gehandelten Entwicklerstudios in Deutschland. Der erste Paukenschlag gelang, als die ehemaligen Studenten der Mediadesign Hochschule mit ihrem cleveren Geschicklichkeitsspiel »daWindci« einen Apple Design Award abräumten und auf Platz 1 der deutschen iPad-Charts landeten.

Inzwischen gehen eine Menge anderer, ebenfalls mit Awards wie dem Deutschen Entwicklerpreis prämierte Titel auf das Konto der jungen Teams, darunter »The Last Tinker: City of Colors« oder das Kinderspiel »Oh, wie schön ist Panama« nach dem gleichnamigen Janosch-Buch. Für Daedalic-Chef Carsten Fichtelmann sind sie der »Inbegriff des hoffnungsvollen Nachwuchses, der einige der langweiligen Studios gehörig aufmischen werden.« Kein Wunder also, dass Daedalic für das nächste Projekt des Studios, einer Mischung aus Echtzeit-Taktik und Stealth die Publisher-Rolle übernommen hat. Die Veröffentlichung ist für 2016 geplant.

Mimimi 

Platz 5: InnoGames

Das Browserspiel »Die Stämme« sorgte im Jahr 2003 dafür, dass zwei Brüder das Unternehmen InnoGames gründeten und seitdem ist das auf Browser- und Mobile-Spiele spezialisierte Studio zu einer festen Größe in Hamburg gewachsen. Mehr als 150 Millionen Spieler, 350 Mitarbeiter aus 30 Nationen und ein nachhaltiges Wachstum – das sind die bisher sehr erfolgreichen Kennzahlen von InnoGames, das sein Ur-Spiel nach wie vor betreibt aber inzwischen auch für »Grepolis«, »Forge of Empires« oder »Elvenar« bekannt ist.

Was die Zukunft bringt, dazu hält sich InnoGames bedeckt. Sicher ist aber, dass dank der Unity- und vor allem der Unreal-Engine, welche das Team inzwischen nutzt, die eine oder andere Überraschung in Vorbereitung ist.

InnoGames

Jetzt abstimmen

Beachten Sie bitte, dass Sie nur für Spiele abstimmen können, die zwischen dem 1. Januar und 31. Dezember 2016 erschienen sind.

Klicken Sie auf das gewünschte Spiel, um Ihre Stimme abzugeben.

Jetzt abstimmen
Bestes Adventure Zauberhafte Welten, knifflige Puzzles und Batman – Adventures waren 2016 so vielfältig wie kaum zuvor. Welches war das beste Rätselspiel?
Bestes Renn- und Sportspiel Haben Sie Benzin im Blut? Dann war 2016 Ihr Jahr. Zahlreiche tolle Rennspiele und ein Manager ließen unser Racer-Herz höherschlagen. Welches Spiel wählen Sie auf das Podium?
Bestes Early-Access-Spiel Noch lange nicht fertig, aber teilweise schon sehr spaßig und dank eifriger Community genau auf Spielerwünsche zugeschnitten. Welches war das beste Early-Access-Spiel 2016?
Bestes Strategiespiel Für ein so gern totgesagtes Genre brachte die Strategie 2016 einige beeindruckende Highlights hervor! In welchem Spiel waren Sie am liebsten der Anführer?
Bestes Action-Adventure Ballern, schleichen oder hüpfen, Action-Adventures sind so vielfältig wie der olympische Zehnkampf. Welches Spiel gewinnt 2016 die Goldmedaille?
Bestes Rollenspiel 2016 war wirklich nicht arm an tollen Rollenspielen. Und trotzdem könnte tatsächlich ein DLC die Krone des besten Spiels ergattern. Alles hängt von Ihrer Stimme ab.
Bestes Online-Spiel/MMO »Games as a Service« lautet das Stichwort für 2016. Updates, DLCs und Patches versorgen Online-Spiele ständig mit frischen Inhalten. Welches Spiel ist dieses Jahr das frischeste?
Bester Shooter Blizzards Shooter-Erstling Overwatch kämpft 2016 gegen etablierte Größen wie Battlefield, Call of Duty und Doom. Wer macht das Rennen?
Community-Liebling Welches ist das absolute Lieblingsspiel unserer Leser? Egal ob von 2016 oder nicht. Hier wählt unsere Community ihren Favoriten aus unserer Datenbank.
Größter Fail Kein Spielejahr, in dem nicht Publisher, Entwickler oder Spieler selbst einen kapitalen Bock schießen. Was war der größte Fail des Jahres 2016?
Bester Spielemoment Nur wenige Spielemomente bleiben einem lange in Erinnerung. Welcher Moment in einem Spiel war 2016 der stärkste?
Bestes PC-Spiel Quer durch alle Genres, quer durch alle Kategorien: Nur ein Spiel kann PC-Spiel des Jahres 2016 sein. Aber welches?
Bestes PlayStation-Spiel Sony kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die PS4 verkauft sich weiterhin hervorragend und mit PS4 Slim, Pro und VR baut man sein Angebot aus. Und natürlich gab es jede Menge Spiele-Highlights, aber welches PS4-Spiel war das beste?
Bestes Xbox-Spiel Die Xbox profitierte auch 2016 von starken Eigenmarken: Gears of War und Forza Horizon konnten uns begeistern. Sie ebenfalls? Stimmen Sie ab!
Bestes Wii-U- & 3DS-Spiel Nintendo hat auch 2016 den 3DS sowie die Wii U mit tollen Exklusvititeln versorgt. Doch welches Spiel war 2016 das Beste?
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten