Club 3D Radeon HD 7850 royalKing

Grafikkarten   |   Datum: 13.10.2012
Seite 1 2 3 4 5 6   Wertung

Club 3D Radeon HD 7850 royalKing im Test

Der Grafikkarten-König der Mittelklasse?

Die Radeon HD 7850 ist die DirectX-11.1-Grafikkarte mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die übertaktete royalKing von Club 3D hat noch mehr Leistung und einen neuen Lüfter.

Von Tom Loske |

Datum: 13.10.2012


Zum Thema » AMD Radeon HD 7850 im Test Referenzkarte unter der Lupe » AMD Radeon HD 7870 im Test Gehobene Mittelklasse » Nvidia Geforce GTX 660 im Test Kepler-Geforce ab 200 Euro Zum Testzeitpunkt kosten die meisten Modelle der Radeon HD 7850 weniger als 200 Euro. Das gilt nicht nur für Produktvarianten mit Referenzdesign und 1,0 GByte Speicher, sondern auch für viele übertaktete 2,0-GByte-Versionen von AMDs DirectX-11.1-Mittelklasse. Die Club 3D Radeon HD 7850 royalKing etwa finden wir bereits ab etwa 180 Euro beim Händler.

Um die Standardkarten in Ihre Schranken zu verweisen, übertaktet Club 3D die den HD-7850-Grafkchip auf seiner royalKing-Platine von 860 MHz auf 910 MHz. Unsere Benchmarks zeigen, wie groß der Leistungsvorsprung letztlich ausfällt. Dagegen ist Speichertakt mit 4.800 MHz nicht gesteigert worden. Der eigens für die »Poker Series«-Grafikkartenbaureiehe entwickelte Lüfter kam bereits auf anderen Radeon-Chips zum Einsatz.

Zubehör liefert der Hersteller gar keines mit. Wer also den Displayport-Ausgang zur Bildwiedergabe nutzen möchte, muss erst einen teuren Adapter kaufen. Auch auf andere Beigaben wie Spiele oder Anwendungssoftware verzichtet Club 3D bei der Radeon HD 7850 royalKing. Im Test vergleichen wir die Grafikkarte nicht nur mit der normalen HD 7850, gegen die Geforce GTX 660 und die hauseigene Radeon HD 7870 -Konkurrenz?

Update: Gut ein Jahr nach Veröffentlichung der aktuellen Radeon- und Geforce-Generation haben wir das komplette Portfolio von AMD und Nvidia erneut getestet. Durch permanente Treiber-Optimierungen haben sich die Relationen der einzelnen Karten zueinander leicht verschoben, so dass die in diesem Artikel stehenden Benchmarks nicht mehr das aktuelle Leistungsgefüge abbilden. Ständig aktualisierte Benchmarks finden Sie im Artikel Die besten Grafikkarten.

Club 3D Radeon HD 7850 royalKing : Die Club 3D Radeon HD 7850 royalKing gehört zur »Poker Serie« des Herstellers. Weniger potente Modelle nennen sich »royalQueen«. Die Club 3D Radeon HD 7850 royalKing gehört zur »Poker Serie« des Herstellers. Weniger potente Modelle nennen sich »royalQueen«.

Testsystem

Unsere Testplattform besteht aus einem 3,4 GHz schnellen Intel Core i7 2600K mit 8,0 GByte DDR3-RAM und dem P67-Mainboard Maximus IV Extreme von Asus. Für kurze Ladezeiten sorgt die 512 GByte große Samsung SSD 830 . Unser Benchmark-Parcours setzt sich zusammen aus den DirectX-11-Titeln Anno 2070 , Battlefield 3 , Crysis 2 , Dirt 3 , Max Payne 3 , Metro 2033 sowie The Elder Scrolls 5: Skyrim . Alle Spiele testen wir mit maximalen Details sowohl mit als auch ohne Kantenglättung. Bei Crysis 2 haben wir zudem die per Patch nachgereichten, hochauflösenden Texturen und den DirectX-11-Modus installiert.

Benchmark-Tests

In unseren Tests ohne Kantenglättung stellt die Club 3D Radeon HD 7850 royalKing nahezu jedes Spiel in 1920x1080 Pixeln mit maximalen Details flüssig dar. Allein bei Metro 2033 gibt es vereinzelt Einbrüche der Bildwiederholrate. Weniger anspruchsvolle Titel wie Dirt 3 hingegen bleiben selbst in der extremen Auflösung von 2560x1440 Pixeln jederzeit ruckelfrei. Im Vergleich mit Referenzmodellen rechnet die Club 3D etwa vier Prozent schneller, womit sie auch den Abstand zu teureren AMD Radeon HD 7870 auf rund zehn Prozent verkürzt.

Anno 2070 maximale Details
1680x1050
1920x1080
2560x1440
Geforce GTX 690 2x 2.048 MByte
108
96
60
70
61
40
Radeon HD 7970 3.072 MByte
65
56
37
Geforce GTX 680 2.048 MByte
59
54
33
Geforce GTX 590 2x 1.536 MByte
56
51
30
Radeon HD 7950 3.072 MByte
52
45
29
Radeon HD 7870 2.048 MByte
52
45
29
Geforce GTX 670 2.048 MByte
48
42
26
Geforce GTX 580 1.536 MByte
47
39
24
Geforce GTX 660 Ti 2.048 MByte
45
39
24
Radeon HD 6990 2x 2.048 MByte
40
30
21
Geforce GTX 660 2.048 MByte
39
33
21
Geforce GTX 570 1.280 MByte
39
34
21
Radeon HD 6970 2.048 MByte
39
27
17
Radeon HD 7850 2.048 MByte
37
32
20
Radeon HD 6950 2.048 MByte
37
32
21
Radeon HD 5870 1.024 MByte
37
32
20
Radeon HD 6870 1.024 MByte
35
30
19
Geforce GTX 470 1.280 MByte
34
26
16
Radeon HD 6850 1.024 MByte
33
28
17
Geforce GTX 560 Ti 1.024 MByte
30
25
16
Radeon HD 6790 1.024 MByte
29
28
24
Radeon HD 5850 1.024 MByte
29
25
15
Geforce GTX 560 1.024 MByte
28
23
14
Radeon HD 7770 1.024 MByte
27
23
14
Geforce GTX 460 1.024 MByte
24
18
11
Radeon HD 5770 1.024 MByte
22
19
12
Geforce GTX 650 1.024 MByte
18
15
10
Geforce GTX 550 Ti 1.024 MByte
18
14
9
Radeon HD 7750 1.024 MByte
18
15
9
0
22
44
66
88
110
Gemessen in fps. Je höher, desto schneller. Unter 30 fps ruckelt es.
Diesen Artikel:   Kommentieren (43) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar benton18
benton18
#1 | 13. Okt 2012, 22:06
Mal ne Frage, ihr schreibt in eurem Test:

royalKing-Platine deutlich von 860 MHz auf 1.000 MHz. Dagegen ist Speichertakt mit 4.900 statt 4.800 MHz...

Also auf der Club 3D Seite hat nur die RoyalAce die 1000Mhz und Speicher Speed haben alle 4800 und nicht 4900.

Was habt ihr nun für eine Karte getestet?

http://www.club-3d.com/index.php/produkte/ leser.de/product/radeon-hd-7850-royalking.html

Danke für eine Info, ich interessiere mich für die Karte
rate (8)  |  rate (0)
Avatar Kehool
Kehool
#2 | 14. Okt 2012, 01:17
"Unter Last messen wir lediglich 1,6 Sone. Selbst geräuschempfindliche Naturen können die Grafikkarte aus dem Gehäuse heraus so kaum wahrnehmen. "

naja also 1.6 sone sind definitiv gut hörbar
und in der grafik stehen obendrein auch noch 1.8 sone
was stimmt denn nun?
es ist nicht wirklich laut, aber es ist auch nicht so dass man es "kaum wahrnehmen" könnte... wenn die boxen gerade vor sich hin dröhnen stimmt das natürlich
rate (5)  |  rate (4)
Avatar Corvi
Corvi
#3 | 14. Okt 2012, 02:11
ich verstehe die leistungsbewertung bei grakas nicht.

ich hab ne wirklich nicht mehr aktuelle gf460 und es gab bisher nur ein spiel (bf3) das ich nicht auf maxed out 1080p flüssig spielen konnte (aber nah dran). wie kann diese vermutlich deutlich schnellere graka das nur "teils flüssig" schaffen? schätze mal ihr fummelt am treiber rum für höhere details, die man nur mit der lupe sieht, aber die fps runterziehen.
rate (5)  |  rate (4)
Avatar Joooshi
Joooshi
#4 | 14. Okt 2012, 02:13
Es wäre viel einfacher zu veranschaulichen wenn ihr die Auflösungen farblich unterteilt, sprich :1680x1050 rot, 1920x1080 gelb und 2560x1440 grün.
rate (8)  |  rate (0)
Avatar saschar
saschar
#5 | 14. Okt 2012, 04:00
Zitat von Kehool:
"Unter Last messen wir lediglich 1,6 Sone. Selbst geräuschempfindliche Naturen können die Grafikkarte aus dem Gehäuse heraus so kaum wahrnehmen. "

naja also 1.6 sone sind definitiv gut hörbar
und in der grafik stehen obendrein auch noch 1.8 sone
was stimmt denn nun?
es ist nicht wirklich laut, aber es ist auch nicht so dass man es "kaum wahrnehmen" könnte... wenn die boxen gerade vor sich hin dröhnen stimmt das natürlich

Mal wieder langeweile Cpt.Kehool oder warum das krampfhafte kritisieren ?

1.8 Sone unter Last wohlgemerkt ist für ne OC Karte ein sehr guter Wert.
Je nach Tonfrequenz bzw. Ohr der Person muss man wenn das Gehäuse zu ist, richtig lauschen um den Unterschied zwischen Idle und Last rauszuhören.

Hier ist die Standard GTX580 im Idle mit 1.6 Sone aufgeführt(kenne ich, da abmoniert ;)), das ist nahezu unhörbar.

Sprich die Karte wird wie GS geschrieben hat sehr leise sein, da braucht es keine Boxen.
rate (4)  |  rate (7)
Avatar Teralios
Teralios
#6 | 14. Okt 2012, 09:00
Zitat von saschar:

Mal wieder langeweile Cpt.Kehool oder warum das krampfhafte kritisieren ?

1.8 Sone unter Last wohlgemerkt ist für ne OC Karte ein sehr guter Wert.
Je nach Tonfrequenz bzw. Ohr der Person muss man wenn das Gehäuse zu ist, richtig lauschen um den Unterschied zwischen Idle und Last rauszuhören.

Hier ist die Standard GTX580 im Idle mit 1.6 Sone aufgeführt(kenne ich, da abmoniert ;)), das ist nahezu unhörbar.

Sprich die Karte wird wie GS geschrieben hat sehr leise sein, da braucht es keine Boxen.

Nun ja, die Aussage von GameStar mit: "Selbst geräuschempfindliche Naturen können die Grafikkarte aus dem Gehäuse heraus so kaum wahrnehmen." Würde ich persönlich nicht unterschreiben. Es gibt da zu viele Faktoren, die eine Rolle spielen. So können 1,6 Sone schon nervig sein, da es der Lautstärke einer normalen Unterhaltung entspricht. Faktoren wie Gehäuse, Entfernung zum Höhrer usw. spielen hier eine Rolle. Und ich habe eine bessere Grafikkarte die im IDLE knapp bei 0,2 - 0,4 Sone liegt und maximal bei 1,8 Sone in der Regel beim Spielen aber bei 0,8 - 1,2 und die nehme ich auch war, auch wenn nicht störend. Dreht er aber voll und verursacht 1,8 Sone, höre ich das deutlich.

Alles auch von einem selbst abhängig. Diese pauschale Aussage von der GameStar würde ich also nicht unterstützen.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar mkarall
mkarall
#7 | 14. Okt 2012, 09:38
"..sogar mit vierfacher Kantenglättung"

Ich lese häufiger in GS-Artikeln über Graphikkarten solche "und sogar, unglaublicherweise, eventuell Anti-Aliasing" Textschnipsel, und muß mich doch sehr wundern.
Schon 2004 als Half-Life 2 rauskam, war es für mich selbstverständlich, daß meine damalige gute Mittelklasse-Graphikkarte (nur 150 Euro!) in der Lage war, auch 8x-Kantenglättung problemlos zu bewerkstelligen. Der Qualitätsgewinn durch Kantenglättung und anisotropische Filterung ist doch enorm. Spiele ohne Kantenglättung gab's aufm Super-Nintendo, wo der Fernseher das "erledigt" hat. Bei GS klingt das immer so, als wäre das ein absolutes Luxus-Zusatzfeature das eigentlich ausgeschaltet bleibt. Oo
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#8 | 14. Okt 2012, 09:47
Zitat aus dem Fazit:
Zusammen mit dem wunderbar leisen Lüfter, der zudem noch Raum für Übertaktungen lässt, macht mit der 7850 royalKing alles richtig.

Die Wertung: 79!

Wem fällt der Fehler auf...
rate (10)  |  rate (1)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#9 | 14. Okt 2012, 09:49
Zitat von Game(R)ST:

Nun ja, die Aussage von GameStar mit: "Selbst geräuschempfindliche Naturen können die Grafikkarte aus dem Gehäuse heraus so kaum wahrnehmen." Würde ich persönlich nicht unterschreiben. Es gibt da zu viele Faktoren, die eine Rolle spielen. So können 1,6 Sone schon nervig sein, da es der Lautstärke einer normalen Unterhaltung entspricht. Faktoren wie Gehäuse, Entfernung zum Höhrer usw. spielen hier eine Rolle. Und ich habe eine bessere Grafikkarte die im IDLE knapp bei 0,2 - 0,4 Sone liegt und maximal bei 1,8 Sone in der Regel beim Spielen aber bei 0,8 - 1,2 und die nehme ich auch war, auch wenn nicht störend. Dreht er aber voll und verursacht 1,8 Sone, höre ich das deutlich.

Alles auch von einem selbst abhängig. Diese pauschale Aussage von der GameStar würde ich also nicht unterstützen.

Andere Faktoren sind zum Beispiel das Klangbild der Lüfter:
Große, niedrigfrequente Lüfter kommen einen bei gleicher gemessener Lautstärke leiser vor!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Kehool
Kehool
#10 | 14. Okt 2012, 09:58
Zitat von saschar:

Mal wieder langeweile Cpt.Kehool oder warum das krampfhafte kritisieren ?

1.8 Sone unter Last wohlgemerkt ist für ne OC Karte ein sehr guter Wert.

es interessiert mich nicht was du davon hältst
fakt ist
1,8 sone sind sehr gut hörbar
das ist in etwa die lautheit einer normalen unterhaltung auf 1m distanz
und fakt ist, dass in der grafik eine andere zahl steht als im text
also bitte troll dich doch ;)

Zitat von :

Je nach Tonfrequenz bzw. Ohr der Person muss man wenn das Gehäuse zu ist, richtig lauschen um den Unterschied zwischen Idle und Last rauszuhören.


die tonfrequenz wird bei sone bereits berücksichtigt
muss ich dir wirklich noch erklären wie diese maßeinheit funktioniert?
rate (3)  |  rate (3)
1 2 3 ... 5 weiter »

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten