Gigabyte Radeon HD 7850 OC

Grafikkarten   |   Datum: 22.09.2012
Seite 1 2 3 4 5 6   Wertung

Gigabyte Radeon HD 7850 OC im Test

Übertaktete Radeon HD 7850 mit Flüsterlüfter

Die Radeon HD 7850 ist der Preis-Leistungs-Sieger unter den DirectX-11.1-Grafikkarten. Im Test glänzt Gigabytes Radeon HD 7850 OC mit überzeugender Benchmark-Leistung und leisem Lüfter.

Von Daniel Visarius |

Datum: 22.09.2012


Zum Thema » AMD Radeon HD 7850 im Test Preis-Leistungs-Sieger » AMD Radeon HD 7870 im Test Radeon-Mittelklasse » Nvidia Geforce GTX 660 im Test Preiswerte Kepler-Geforce Zum Testzeitpunkt kosten die meisten Radeon-HD-7850-Modelle durch die jüngsten Preissenkungen weniger als 200 Euro. Das gilt auch für viele übertaktete Ausführungen wie die derzeit rund 190 Euro teure Gigabyte Radeon HD 7850 OC mit 2,0 GByte Videospeicher, deren Grafikchip mit 975 statt 860 MHz rund 13 Prozent schneller läuft als das Referenzmodell von Chiphersteller AMD. Den Speichertakt hat Gigabyte aber bei effektiv 4.800 MHz belassen.

Dafür verbaut Gigabyte auf seiner Radeon HD 7850 OC einen eigenen Kühler mit zwei großen Lüftern, der die sparsame DirectX-11.1-Grafikkarte problemlos kühlen sollte. Im Test messen wir genau nach und vergleichen die HD 7850 OC mit den etwas teureren Radeon HD 7870 und Geforce GTX 660, die beide für knapp über 200 Euro erhältlich sind.

Wie den meisten aktuellen 3D-Beschleunigern fehlt auch der Gigabyte-Karte jegliches Zubehör, obwohl gerade die zwei Mini-Displayports ohne Adapter kaum zu gebrauchen sind, wenn wirklich einmal vier Monitore gleichzeitig angeschlossen werden sollen. Die anderen beiden Videoausgänge sind als HDMI und DVI ausgeführt.

Update: Gut ein Jahr nach Veröffentlichung der aktuellen Radeon- und Geforce-Generation haben wir das komplette Portfolio von AMD und Nvidia erneut getestet. Durch permanente Treiber-Optimierungen haben sich die Relationen der einzelnen Karten zueinander leicht verschoben, so dass die in diesem Artikel stehenden Benchmarks nicht mehr das aktuelle Leistungsgefüge abbilden. Ständig aktualisierte Benchmarks finden Sie im Artikel Die besten Grafikkarten.

Gigabyte Radeon HD 7850 OC : Mit ihrem leisen Doppellüfter und der spürbaren Übertaktung ist die Gigabyte Radeon HD 7850 OC eine nahezu perfekt gelungene HD-7850-Grafikkarte. Mit ihrem leisen Doppellüfter und der spürbaren Übertaktung ist die Gigabyte Radeon HD 7850 OC eine nahezu perfekt gelungene HD-7850-Grafikkarte.

Testsystem

Unsere Testplattform besteht aus einem 3,4 GHz schnellen Intel Core i7 2600K mit 8,0 GByte DDR3-RAM und dem P67-Mainboard Maximus IV Extreme von Asus. Für kurze Ladezeiten sorgt die 512 GByte große Samsung SSD 830 . Unser Benchmark-Parcours setzt sich zusammen aus den DirectX-11-Titeln Anno 2070 , Battlefield 3 , Crysis 2 , Dirt 3 , Max Payne 3 , Metro 2033 sowie The Elder Scrolls 5: Skyrim . Alle Spiele testen wir mit maximalen Details sowohl mit als auch ohne Kantenglättung. Bei Crysis 2 haben wir zudem die per Patch nachgereichten, hochauflösenden Texturen und den DirectX-11-Modus installiert.

Benchmark-Tests

In den Tests ohne Kantenglättung bewältigt die Gigabyte Radeon HD 7850 OC praktisch jedes Spiel, vielleicht mit Ausnahme von Metro 2033, in maximalen Details bis zu einer Auflösung von 1920x1080 Pixeln flüssig. Weniger anspruchsvolle Spiele wie etwa Dirt 3 laufen aber auch noch bis 2560x1440 flüssig. Im Vergleich zum Referenzmodell der AMD Radeon HD 7850 rechnet die Gigabyte-Karte rund sieben Prozent schneller und verkürzt damit den Abstand zur teureren AMD Radeon HD 7870 von fast 20 auf nur noch rund zehn Prozent.

Anno 2070 maximale Details
1680x1050
1920x1080
2560x1440
Geforce GTX 690 2x 2.048 MByte
108
96
60
70
61
40
Radeon HD 7970 3.072 MByte
65
56
37
Geforce GTX 680 2.048 MByte
59
54
33
Geforce GTX 590 2x 1.536 MByte
56
51
30
Radeon HD 7950 3.072 MByte
52
45
29
Radeon HD 7870 2.048 MByte
52
45
29
Geforce GTX 670 2.048 MByte
48
42
26
Geforce GTX 580 1.536 MByte
47
39
24
Geforce GTX 660 Ti 2.048 MByte
45
39
24
Radeon HD 6990 2x 2.048 MByte
40
30
21
Geforce GTX 660 2.048 MByte
39
33
21
Geforce GTX 570 1.280 MByte
39
34
21
39
34
22
Radeon HD 6970 2.048 MByte
39
27
17
Radeon HD 7850 2.048 MByte
37
32
20
Radeon HD 6950 2.048 MByte
37
32
21
Radeon HD 5870 1.024 MByte
37
32
20
Radeon HD 6870 1.024 MByte
35
30
19
Geforce GTX 470 1.280 MByte
34
26
16
Radeon HD 6850 1.024 MByte
33
28
17
Geforce GTX 560 Ti 1.024 MByte
30
25
16
Radeon HD 6790 1.024 MByte
29
28
24
Radeon HD 5850 1.024 MByte
29
25
15
Geforce GTX 560 1.024 MByte
28
23
14
Radeon HD 7770 1.024 MByte
27
23
14
Geforce GTX 460 1.024 MByte
24
18
11
Radeon HD 5770 1.024 MByte
22
19
12
Geforce GTX 650 1.024 MByte
18
15
10
Geforce GTX 550 Ti 1.024 MByte
18
14
9
Radeon HD 7750 1.024 MByte
18
15
9
0
22
44
66
88
110
Gemessen in fps. Je höher, desto schneller. Unter 30 fps ruckelt es.
Diesen Artikel:   Kommentieren (17) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Kehool
Kehool
#1 | 22. Sep 2012, 11:25
"Die gemessenen 2,0 Sone sind selbst für geräuschempfindliche Spieler aus dem Gehäuse heraus nicht mehr wahrnehmbar "

2.0 sone? in der grafik steht aber was anderes ;)
rate (2)  |  rate (2)
Avatar cushycrux
cushycrux
#2 | 22. Sep 2012, 11:25
Warum berichtet eigentlich keine Onlinezeitschrift über das massive Problem bei den 7000 Karten mit Blackscreens und Soundloops?!
Googelt mal...1000nde betroffene. Bin selbst betroffen. 6870 lauft ohne Probleme. 7870 Crasht innert Minuten oder Stunden. Absolut zufällig. 1000 Dinge ausprobiert. Nichts hilft:
http://forums.amd.com/game/messageview.cfm ?catid=454&threadid=160398

Kaufe AMD seit 9700Pro. Das war meine letzte. Nie wieder.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar shadoom
shadoom
#3 | 22. Sep 2012, 11:44
Zitat von cushycrux:
Warum berichtet eigentlich keine Onlinezeitschrift über das massive Problem bei den 7000 Karten mit Blackscreens und Soundloops?!
Googelt mal...1000nde betroffene. Bin selbst betroffen. 6870 lauft ohne Probleme. 7870 Crasht innert Minuten oder Stunden. Absolut zufällig. 1000 Dinge ausprobiert. Nichts hilft:
http://forums.amd.com/game/messageview.cfm ?catid=454&threadid=160398

Kaufe AMD seit 9700Pro. Das war meine letzte. Nie wieder.


bin auch langer amd kunde gewesen... jedoch ist mir eine Karte abgeraucht wo angeblich die Spannungswandler durchgebrannt sind (laut HIS) und ich nie im leben Overclocking betrieben habe und mein Tower sehr gut durchlüftet ist. Schattenfehler in nahezu jedem Spiel (gta, skyrim, dark souls) unterdurchschnittliche performance in vielen spielen (z.b. saints row). Flackern + Screen tearing bei 2 angeschlossenen monitoren (google "hd5870 dual monitor screen tearing) welches leider viele Leute haben. Treiber die andauernd abstürzen und sich "wiederherstellen" müssen. Karten die nur mit Over-voltage stabil laufen obwohl nichts an den clocks verändert wurde.

Es tut mir im Herzen weh als langjähriger amd fan aber meine nächste karte wird auf keinen fall eine AMD sein.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar HeinMueck
HeinMueck
#4 | 22. Sep 2012, 12:20
komisch, dass ihr beiden dann direkt zu amd hatern werdet...naja mir solls auch egal sein :D
ich denke mal amd und nvidia sind beides gute hersteller, oder?
rate (6)  |  rate (5)
Avatar Locutus von Borg
Locutus von Borg
#5 | 22. Sep 2012, 12:38
Zitat von HeinMueck:
komisch, dass ihr beiden dann direkt zu amd hatern werdet...naja mir solls auch egal sein :D
ich denke mal amd und nvidia sind beides gute hersteller, oder?


das ist doch schwachsin...das hat nichts mit haten oder so zu tuen. das sind einfach entscheidungen beruhend auf eigens gemachten erfahrungen und hier wurde alles ruhig und sachlich dargelegt
rate (6)  |  rate (2)
Avatar kotec
kotec
#6 | 22. Sep 2012, 12:42
Zitat von HeinMueck:
komisch, dass ihr beiden dann direkt zu amd hatern werdet...naja mir solls auch egal sein :D
ich denke mal amd und nvidia sind beides gute hersteller, oder?


Nur weil sie keine AMD Karten mehr kaufen weil sie enttäuscht wurden sind sie gleich "Hater"? Deine Logik möchte ich mal haben und verstehen. Ich würde es auch nicht anders machen.

Würdest du weiter ein Produkt kaufen bei dem Fehler auftreten die nicht umgehendst gelöst werden ?
Würdest du ein Produkt kaufen bei dem ich bei einigen Spielen Frame-einbrüche habe weil sie nicht unterstüzt bzw optimiert werden?

Nein ich bin kein "Hater" habe selber eine 5850! Nur wird meine nächste Grafikkarte mit Sicherheit eine Nvidia sein.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Beholder84
Beholder84
#7 | 22. Sep 2012, 12:47
Ich habe mir letzte Woche für 40,- mehr (230,-) die Sapphire HD7870 OC geleistet. Den geringen Aufpreis für die Karte verschmerz ich aber gut, zumal ich mir viel Zeit mit dem Kauf der nächsten Karte lassen will. Wobei in diesem Vergleich die 7850 (OC) gleich gut bis besser als die 7870 wirkt. Bei den OCs dürfte das wieder anders aussehen. Fände es daher gut, wenn ihr im Vergleich auch andere OC Modelle auflisten würdet.

Da das jetzt mein erste AMD Karte wird, würde mich das mit den angesprochenen Blackscreens auch mal interessieren. Bei Mindfacotry ließt man viel davon in den Bewertungen, bei Alternate z.B. wieder nicht.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar HeinMueck
HeinMueck
#8 | 22. Sep 2012, 13:05
Zitat von Locutus von Borg:


das ist doch schwachsin...das hat nichts mit haten oder so zu tuen. das sind einfach entscheidungen beruhend auf eigens gemachten erfahrungen und hier wurde alles ruhig und sachlich dargelegt


naja vielleicht war "haten" ein wenig zu stark. mich wundert es eben, dass man einen hersteller dann direkt ablehnt.
letztlich hat es einfach was mit wahrscheinlichkeiten zu tun, ob die grafikkarte den geist aufgibt oder nicht. das hat, denke ich, weniger was mit den herstellern zu tun, bei denen die wahrscheinlichkeiten für einen defekt ca. gleich sein dürften. viellleicht auch abhängig von dem modell...
jedenfalls erschließen sich mir aus euren berichten keine allaussagen wie "amd ist schlechter" oder ähnliches...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar mh0001
mh0001
#9 | 22. Sep 2012, 13:15
Zitat von cushycrux:
Warum berichtet eigentlich keine Onlinezeitschrift über das massive Problem bei den 7000 Karten mit Blackscreens und Soundloops?!
Googelt mal...1000nde betroffene. Bin selbst betroffen. 6870 lauft ohne Probleme. 7870 Crasht innert Minuten oder Stunden. Absolut zufällig. 1000 Dinge ausprobiert. Nichts hilft:
http://forums.amd.com/game/messageview.cfm ?catid=454&threadid=160398

Kaufe AMD seit 9700Pro. Das war meine letzte. Nie wieder.


Habe selber eine 7870 OC von Gigabyte und höre jetzt zum ersten Mal von solchen Problemen. Es ist keinesfalls ein generelles Problem, was alle haben, sondern nur bei einem kleinen Teil auftritt. Die Karten wurden hunderttausendfach verkauft, und auch wenn sich 100 Leute mit dem Problem melden würden, wäre es immer noch nur ein sehr kleiner Teil.

Deshalb einen Chiphersteller gänzlich von der Liste zu streichen, ist aber Unsinn. Zum einen sieht es bei diesem Problem so aus, als sei das nicht die Schuld der GPU von AMD, sondern die der Grafikkartenhersteller, die ja auch das Grafikbios von AMD anpassen. Besonders gefährdet sollen wohl die Sapphire-Karten sein.

Allerdings dürftest du dann gar keine Karten mehr kaufen, denn bei NVidia gibt es eigtl. auch immer irgendein Problem, von dem einige Nutzer betroffen sind. Die sagen dann auch "Nie wieder NVidia! Ich wechsle zu AMD", und die anderen sagen "Nie wieder AMD! Ich wechsle zu NVidia".

NVidia hatten einige z.B. das Problem, dass mit allen Treibern neuer als 275.33 die Grafikkarte regelmäßige gecrasht ist und vom Treiber zurückgesetzt werden musste (TDR). Einige kämpfen damit seit 2 Jahren und haben immer noch keine Lösung.

Würde man wegen sowas einen Hersteller boykottieren, dürfte man gar keine Hardware mehr kaufen, denn irgendwas ist eigtl. immer, was bei einem gewissen Teil der Kundschaft eine vernünftige Nutzbarkeit verhindert.
Darum gibt es ja Rückgaberecht und Gewährleistung, bei der man in den ersten 6 Monaten keine Beweislast hat. Wenn eine Hardware bei mir jetzt partout nicht funktionieren will, geht die halt zurück und ich kauf mir was anderes. Warum sich die Leute da so viel Ärger mit machen, versteh ich nicht. Ich behalte Hardware nur dann länger als die 14-Tage nach Kauf, wenn sie 100% einwandfrei bei mir läuft. Sonst würde ich das niemals riskieren die zu behalten.
rate (9)  |  rate (2)
Avatar Rawoe
Rawoe
#10 | 22. Sep 2012, 13:32
Und auch diese Gigabyte hat ein Problem: Die Lüftersteuerung im BIOS erlaubt es scheinbar nicht unter 40% zu drehen, das war schon bei meiner GTX 570 mit dem Windforcekühler so. Die Temperaturen im Idle waren auch dementsprechend kaum höher als die Temperatur im Gehäuse, bei etwa 30 Grad.
Also habe ich mir das BIOS von der Karte gesichert und dann bearbeitet ( Garantieverlust ), die Lüfter drehen nun im Idle mit 20% - 30% (unhörbar aus dem doch recht leisen Restsystem) und die Temperatur liegt bei 35-40 Grad.
Genau das erklärt die gleiche Lautstärke bei Last und im Idle bie diesem Test, die Lüfter könnten ruhig langsamer drehen, können aber nicht aufgrund der BIOS-Daten.
Das könnte Gigabyte ruhig mal abstellen.
rate (1)  |  rate (0)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten