Benchmarks 4x AA / 8x AF

Mit aktivierter vierfacher Kantenglättung und achtfacher anisotroper Filterung geht die durchschnittliche Bildwiederholrate der Geforce GTX 680 im Test um rund 14 Prozent zurück. Gegenüber der Radeon HD 7970 bleibt der Abstand identisch: Die GTX 680 leistet in 4xAA/8xAF rund 18 Prozent mehr. Das alte Top-Modell, die Geforce GTX 580 hängt mit einem Rückstand von 33 Prozent deutlich hinterher. Aufgrund der immensen Leistung genügt das aber immer noch, um auch in 2560x1600 durchgehend ruckelfrei zu spielen. Battlefield 3 läuft zum Beispiel in dieser Auflösung mit maximalen Details und 4xAA sowie 16x AF mit fast 40 Bildern pro Sekunde, eine GTX 580 schafft hier keine 30 fps, die HD 7970 kommt auf 34 fps.

Anno 2070 maximale Details, Post-Processing: Hoch
1680x1050 AA An/8xAF
1920x1080 AA An/8xAF
2560x1600 AA An/8xAF
Geforce GTX 680 2.048 MByte
91
78
47
Geforce GTX 590 2x 1.536 MByte
86
77
44
Radeon HD 7970 3.072 MByte
84
74
47
Radeon HD 7950 3.072 MByte
71
62
39
Radeon HD 7870 2.048 MByte
67
58
33
Geforce GTX 580 1.536 MByte
65
57
33
Radeon HD 7850 2.048 MByte
58
51
27
Geforce GTX 570 1.280 MByte
57
50
28
54
48
26
Radeon HD 6990 2x 2.048 MByte
50
44
28
Radeon HD 6970 2.048 MByte
48
42
26
Radeon HD 6950 2.048 MByte
46
40
25
Geforce GTX 470 1.280 MByte
45
39
23
Radeon HD 6950 1.024 MByte
45
39
25
Radeon HD 5870 1.024 MByte
45
39
24
Geforce GTX 560 Ti 1.024 MByte
44
39
22
Geforce GTX 560 1.024 MByte
41
36
20
Radeon HD 6870 1.024 MByte
40
35
22
Radeon HD 7770 1.024 MByte
38
33
19
Radeon HD 6850 1.024 MByte
37
32
19
Radeon HD 5850 1.024 MByte
35
31
19
Radeon HD 6790 1.024 MByte
33
29
17
Geforce GTX 460 1.024 MByte
32
28
16
Radeon HD 7750 1.024 MByte
27
24
14
Radeon HD 5770 1.024 MByte
26
23
14
Geforce GTX 550 Ti 1.024 MByte
24
21
12
0
20
40
60
80
100
Gemessen in fps. Je höher, desto schneller. Unter 30 fps ruckelt es.