Samsung Galaxy S4 – Faktencheck : Optisch orientiert sich das Galaxy S4 am Vorgänger. Auffälligste Neuerung ist der Alurahmen des Gehäuses. Optisch orientiert sich das Galaxy S4 am Vorgänger. Auffälligste Neuerung ist der Alurahmen des Gehäuses.

Zum Thema » HTC One ausprobiert Attacke auf iPhone und Galaxy S3 » Apple iPhone 5 Apples High-End-Smartphone im Test Samsung Galaxy S4 ab 197,00 € bei Amazon.de In den letzten Wochen häuften sich die Gerüchte und Spekulationen rund um Samsungs neues High-End-Smartphone Galaxy S4 . Die Erwartungen an das Gerät sind hoch: Die Vorgängermodelle waren allesamt höchst erfolgreich, keine anderen Android-Telefone genießen einen derart guten Ruf. Zudem gilt die Galaxy-Baureihe vielen als Synonym für Innovation und neue Technologien. Kann das Galaxy S4 also an seine vielgerühmten Vorgänger heranreichen?

Das Samsung Galaxy S4 besitzt ein 5,0-Zoll großes Display, dass wie fast alle neuen Android-Oberklasse-Smartphones mit der Full-HD-Auflösung 1920x1080 Pixel im 16:9-Format aufwarten kann. Das sorgt für eine gestochen scharfe Darstellung und in der Theorie lassen sich sogar Blu-Ray-Videos in voller Qualität abspielen. Für Performance sollen leistungsstarke Mehrkern-CPUs sorgen, die entweder mit 1,6 oder 1,9 GHz takten. Dazu kommen 2,0 GByte Arbeitsspeicher wie schon im Samsung Galaxy S3 LTE.

Technische Daten im Vergleich

HTC One

Samsung Galaxy S4

Betriebssystem

Android 4.1.2

Android 4.2.2

Display

4,7-Zoll IPS-Panel 1920x1080 Pixel (468 ppi)

5,0-Zoll Super-Amoled 1920x1080 Pixel (441 ppi)

Prozessor

Qualcomm Snapdragon S600 (4x 1,7 GHz)

Qualcomm Quad-Core 1,9 GHz

Grafikchip

Adreno 320

PowerVR SGX-544 (unbestätigt)

Arbeitsspeicher

2,0 GByte

2,0 GByte

Speicher

32 oder 64 GByte, nicht erweiterbar

16, 32 oder 64 GByte, erweiterbar

LTE

ja

ja

Kamera

4,3 Megapixel, LED-Blitz, Videoaufnahme in 1080p

13 Megapixel, Dual-Camera-Modus, LED-Blitz, Videoaufnahme in 1080p

Frontkamera

2,1 Megapixel

2,0 Megapixel

Akku

2.300 mAh, nicht wechselbar

2.600 mAh, wechselbar

Abmessungen

137,4 x 68,2 x 9,3 mm

136,6 x 69,3 x 7,9 mm

Gewicht

143 Gramm

130 Gramm

Preis

HTC One im Preisvergleich ab 620 Euro

Ab 650 Euro

Hardware

Beim Design wagt Samsung diesmal keine großen Neuerungen. Das Gehäuse sieht dem Vorgänger Galaxy S3 zum Verwechseln ähnlich. Im Gegensatz zum HTC One oder Apple iPhone 5 setzt Samsung weiterhin hauptsächlich auf Kunststoff als Material. Lediglich der Rahmen um das Telefon besteht aus Aluminium, was neben einer höherwertigen Haptik für eine größere Verwindungssteifigkeit sorgt. Trotz des gewachsenen Displays besitzt das Galaxy S4 etwas geringere Ausmaße als das Galaxy S3. Vor allem schmaler ist das Telefon geworden, die Dicke beträgt nur noch 7,9 mm - das ist 0,7 schmaler als das Galaxy S3 und nur 0,3 mm dicker als das iPhone 5. Das Samsung Galaxy S4 wird in den Farben weiß und schwarz erhältlich sein. Ob später weitere Farbvarianten folgen, ist unklar.

Samsung Galaxy S4 – Faktencheck : In weiß erinnert das Telefon frappierend an seinen Vorgänger Galaxy S3.

Samsung Galaxy S4 in weiß
In weiß erinnert das Telefon frappierend an seinen Vorgänger Galaxy S3.

Je nach Region kommt im Galaxy S4 ein unterschiedlicher SoC (»System on a Chip«) zum Einsatz. Die erste Alternative stellt der von Samsung selbst entwickelte »Octa Exynos 5«-Prozessor dar. Dabei handelt es sich nicht wie der Name vermuten lässt um einen Achtkerner, sondern streng genommen um zwei Vierkerner. Einer davon sorgt für schnelle Performance in anspruchsvollen Situationen, der andere verbraucht weniger Energie und soll damit in Ruhephasen für eine gesteigerte Akkulaufzeit sorgen. Für manche Märkte verbaut Samsung aber auch einen klassischen Quad-Core-Prozessor von Qualcomm, der mit 1,9 GHz taktet. Die Exynos-CPU hingegen taktet nur mit 1,6 GHz. In Deutschland wird zunächst nur die Variante mit dem Qualcom-Vierkerner in den Handel kommen. Ob und wann der Achtkerner hier verfügbar sein wird, steht noch nicht fest.

In der Standardversion verfügt das Samsung Galaxy S4 über 16 GByte Speicher, ist aber auch in Varianten mit 32 und 64 GByte erhältlich. Zusätzlich dürfen Sie per Mikro-SD-Karte den Speicher um maximal 64 GByte erweitern. Drahtlose Verbindung nimmt das Telefon nicht nur per HSDPA und UMTS auf, sondern auch mit dem besonders schnellen Funkstandard LTE. Nichts anderes war aber zu erwarten, nachdem der Vorgänger bereits eine aktualisierte Version mit LTE-Kompatibilität spendiert bekam. Im WLAN funkt das Galaxy S4 zudem nicht nur im übervölkerten 2,4-GHz-, sondern auch im weniger frequentierten 5-GHz-Band.