BattleNet gehackt!

von GameStar Redaktion,
02.01.2001 10:48 Uhr

Nachdem viele Spieler schon enttäuscht waren, dass vom 1. Januar an die Standard-Ranglisten auf BattleNet zurückgesetzt werden, traf die Diablo 2 Fan-Gemeinde ein regelrechter Schock als der beliebte Spiele-Server nun erfolgreich gehackt wurde.
In einem amerikanischen Forum wurde daraufhin eine Nachricht veröffentlicht, in der genau beschrieben wurde, wie man auf fremde Charaktere zugreifen kann, ohne deren Passwort zu kennen. Was dann passierte war für viele, vor allem Hardcore-Ranglisten Spieler ein nicht gerade freudiger Jahresbeginn. Viele Gegenstände wurden entwendet und in ganz schlimmen Fällen auch Charaktere umgebracht. Was vor allem erstaunt, ist die Tatsache, dass dies schon seit dem 19.Dezember stattfand. Blizzard hat als "unmittelbare Reaktion" am 31. des letzten Jahres Ihren Server runtergefahren um eine Notfallwartung durchzuführen.
Zum Glück wurden die Probleme gestern behoben und Blizzard hat angekündigt, dass am 8. Januar alle Hardcore-Charaktere, die zwischen dem 19. Dezember und 1.Januar verstorben sind, wiederbelebt werden. Zudem wird eine Regelung getroffen, die es allen bestohlenen Charakteren erlauben soll, zum Stand des 19.12 zurückzukehren. Weitere Informationen dazu will Blizzard morgen veröffentlichen.
(ab)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.