Commodore 64 : Der Commodore 64 wird 30 Jahre alt. Der Commodore 64 wird 30 Jahre alt. Als der Commdore 64 im Jahr 1982 auf den Markt kam, löste er eine Welle der Begeisterung aus. Erstmals erhielt eine große Zielgruppe den Zugang zu einer für damalige Verhältnisse leistungsstarken Hardware für einen erschwinglichen Preis. Immerhin verfügte der Commodere 64 über 64 KByte Arbeitsspeicher und konnte 16 Farben darstellen. Spiele mussten anfangs noch langwierig von einer Kassette geladen werden.

Doch was denken die Kinder und Jugendlichen der heutigen Generation über den Commodore 64? Dieser Frage ist der C64-Enthusiast Mat Allen nachgegangen. Er präsentierte ein solches Gerät sowohl in einer Grund- als auch einer Mittelschule im englischen London. Dort zeigte er den Kindern, wie die Spiele geladen, Befehle eingegeben und der Joystick verwendet werden.

Die Reaktionen waren relativ gemischt. Einige Kinder waren ziemlich ungeduldig und warteten erst gar nicht ab, bis ein Spiel vollständig geladen war. Dieses kleine »Experiment« ist jetzt auch in Form eines Videos auf der Webseite von BBC zu sehen.