Crytek : Crytek scheint an einem Projekt namens »Hunt« zu arbeiten. Crytek scheint an einem Projekt namens »Hunt« zu arbeiten. Allem Anschein nach arbeitet Crytek noch an einem Projekt namens »Hunt« oder »Hunt: The Game«. Auf den Titel deutet die Registrierung der Web-Domain HuntTheGame.com durch die Frankfurter Spieleschmiede hin. Bislang ist auf der Seite aber nur ein Platzhalter zu finden.

Es ist natürlich auch denkbar, dass die Website in einem Zusammenhang mit dem Shooter Homefront: The Revolution steht, den Crytek erst heute offiziell angekündigt hat. Oder aber das Unternehmen hat noch eisen Eisen für die E3 nächste Woche im Feuer. Gerüchten zufolge sind für die Messe zwei Neuvorstellungen von Crytek geplant.

Erst kürzlich kündigte Crytek auch das Free2Play-MOBA Arena of Fate an, in dem Spieler Multiplayer-Gefechte mit bekannten Helden aus der Märchen- und Sagenwelt sowie historischen Figuren austragen sollen.

Neben der Shooter-Reihe Crysis ist Crytek vor allem natürlich auch für seine CryEngine bekannt. Die Spielengine lässt sich von Entwicklern seit kurzem auch über ein Monats-Abo lizensieren.

X-Isle (2000)
X-Isle war Cryteks erste offizielle Engine, die noch vor der in Far Cry verwendeten CryEngine 1 erschien. Nvidia setzte die Engine in einer Technik-Demo zur Prästentation ihrer damals brandneuen Geforce-2-Serie ein, die dem Spieler die technischen Neuerungen dieser Grafikkarten-Serie näher bringen sollte.