Britische Armee übt mit Half-Life

von GameStar Redaktion,
21.06.2002 15:28 Uhr

Während sich US-Soldaten mit America`s Army (Unreal-Engine), Rogue Spear und Delta Force 2 nicht über mangelndes Spieleaufkommen beklagen können, geht es bei der britischen Armee ein wenig rustikaler zu: Dort wird eine taktische Kampfsimulation auf Basis von Half-Life zu Ausbildungszwecken benutzt. Ähnlich wie in Counterstrike bekämpfen sich zwei Gruppen, Terroristen und Soldaten, in unterschiedlichsten Umgebungen. Im Gegensatz zu normalen Computerspielen will das Ausbildungsspiel die Konsequenzen leichtsinniger Entscheidungen drastischer aufzeigen. So führt zum Beispiel bereits ein Treffer zur sofortigen Kampfunfähigkeit. Ganz zufrieden ist die Armee allerdings noch nicht: Bislang ist aufgrund technischer Grenzen noch keine hundert Prozent exakte Abbildung realer Landschaften möglich. Deswegen können die Soldaten ihre echten Einsätze nicht sicher planen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.