Bride of Frankenstein : Angelina Jolie soll für Universals Horrorfilm-Remake zu Frankensteins Braut werden. Angelina Jolie soll für Universals Horrorfilm-Remake zu Frankensteins Braut werden.

Universal Pictures plant seit einiger Zeit mit einer Neuverfilmung des Horrorfilmklassiker »Frankensteins Braut« (Bride Of Frankenstein) aus dem Jahr 1935, eine Fortsetzung des Horrorfilms »Frankenstein« (1931) nach Mary Shelleys Romanvorlage. Für die Hauptrolle ist nun niemand geringeres als Hollywood-Star Angelina Jolie vorgesehen, berichtet das US-Magazin The Hollywood Reporter.

Mehr dazu: Die Mumie-Neuverfilmung mit weiblicher Mumie geplant

Damit treibt das Filmstudio seine Pläne für sein großes Monster-Universum aus. Bisher sind bereits Neuverfilmungen der Klassiker »Die Mumie«, »Frankenstein« und »The Wolfman« in Planung. Zuletzt sollte Neil Burger die Regie für »Bride Of Frankenstein« übernehmen und zusätzlich das Drehbuch schreiben. Unklar ist nun, ob er weiterhin noch an Bord ist.

Für Angelina Jolie könnte die Rolle ein Lichtblick sein, denn zuletzt hatte sie mit ihrer Regiearbeit »By The Sea« Pech gehabt. Das Beziehungsdrama mit ihr und ihrem Ehemann Brad Pitt in den Hauptrollen konnte in den USA in zwei Wochen gerade einmal 313.000 US-Dollar a den Kinokassen einspielen. Auch wenn der Film erst in wenigen Wochen in Deutschland und anderen Ländern an den Start geht, werden die geschätzten Produktionskosten von 25 Millionen US-Dollar sicherlich nur mühsam eingespielt - wenn überhaupt.

Dem Bericht nach geht das US-Magazin davon aus, dass die Schauspielerin nicht nur die Hauptrolle im Horrorfilm-Remake »Bride of Frankenstein« übernehmen wird, sondern nun auch nichts mehr gegen eine Fortsetzung des Action-Films »Wanted« hat. Bisher sprach sie sich dagegen aus.