News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Mass Effect 4 - Entsteht bei Bioware Montreal auf Frostbite Engine 2

EA und Bioware setzen Mass Effect fort: In Montréal werkelt ein Team auf Basis der Frostbite Engine 2 an einem neuen SciFi-Spiel. Story und Gameplay möchte das Team dabei experimentierfreudig anpacken.

Von Michael Obermeier |

Datum: 12.11.2012 ; 16:57 Uhr


Mass Effect 4 : Das Team von Bioware Montréal freut sich auf die Arbeit an Mass Effect 4. Das Team von Bioware Montréal freut sich auf die Arbeit an Mass Effect 4. » Mass Effect 4 « - oder wie das nächste Spiel in der SciFi-RPG-Reihe letztlich heißen mag – ist bereits bei Bioware Montréal in Arbeit. Das geht aus einem Eintrag im offiziellen Bioware-Blog hervor.

Das Studio hatte zuvor den Multiplayer-Part von Mass Effect 3 entwickelt und arbeitet aktuell zudem am Omega-DLC für den Solo-Modus des Spiels. Casey Hudson von Bioware Edmonton, der unter Fans als umstrittener Lenker der Marke gilt, wird auch für das neue Mass Effect die Position des Executive Producers übernehmen, das Tagesgeschäft regelt aber ein ihm unterstellter Projektleiter in Montréal.

Als Technologie kommt – wie bei nahezu jedem neuen EA-Spiel – die aus Battlefield 3 bekannte Frostbite Engine 2 von DICE zum Einsatz. Die schlägt auch in der anderen Bioware-Fortsetzung Dragon Age 3: Inquisition .

Zwar soll es auch in Mass Effect 4 »unterschiedliche Alien-Völker, eine riesige Galaxie zum Erfoschen sowie eine reichhaltige cineastische Erzählweise« geben, abgesehen davon will das Team aber sowohl bei der Geschichte als auch dem Spielablauf experimentieren.

Aktuell sucht Bioware Montréal zudem Mitarbeiter um das Studio auf eine dem Großprojekt angemessene Größe anwachsen zu lassen.

Bereits zuvor hatte Bioware erklärt, die nächsten Mass Effect-Spiele ohne Commander Shepard zu machen. Trotzdem ist das Team nach wie vor an Fan-Feedback zur Fortsetzung interessiert.

BioWare – Die Spiele der RPG-Macher
1995 machten sich die drei Universitätsabsolventen Ray Muzyka (links); Greg Zeschuk (rechts) und Augustine Pip (nicht im Bild) daran, Computerspiele zu entwickeln. Dabei haben alle drei eigentlich ein abgeschlossenes Medizinstudium. Das Motto des Unternehmens ist bis heute, »die emotional ansprechendsten Spiele zu entwickeln«. Auf den folgenden Bildern wollen wir einen Gang durch die Geschichte des Unternehmens wagen und betrachten die Meilensteine der heute renommierten RPG-Schmiede.
Diesen Artikel:   Kommentieren (97) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 10 weiter »
Avatar Sphinx3019
Sphinx3019
#1 | 12. Nov 2012, 17:27
Ich hoffa stark, sie versauens nicht!
rate (61)  |  rate (6)
Avatar MadMax97$$
MadMax97$$
#2 | 12. Nov 2012, 17:29
yes, und dann noch mit frostbite 2
rate (45)  |  rate (3)
Avatar DerDoktory
DerDoktory
#3 | 12. Nov 2012, 17:29
Die Grafik wird damit natürlich der Hammer, bin allerdings gespannt wie sie die bereits bekannten Völker, Orte etc. von der UE3, die doch einen sehr eigenen Stil hat in die Frostbite Engine importieren.

Und das die Grafik bei Spielen, gerade bei der Mass Effect-Reihe nicht das wichtigste ist dürfte klar sein. Ich freu mich aber auf ME4, mir hat bisher jeder Teil (ja, auch der Dritte) großen Spaß gemacht und finde auch, dass das Mass Effect-Universum das Beste und Komplexeste reine Spieleuniversum ist, das es derzeit gibt. Es wäre daher schade gewesen, dieses Universum einfach verfallen zu lassen.
rate (60)  |  rate (3)
Avatar Vegorion
Vegorion
#4 | 12. Nov 2012, 17:29
ich habe wirklich Gänsehaut bekommen als ich "experimentierfreudig" las...
rate (34)  |  rate (7)
Avatar itistoolate
itistoolate
#5 | 12. Nov 2012, 17:32
Mal gucken welche Versprechen sie diesmal brechen.
rate (38)  |  rate (19)
Avatar Joviro
Joviro
#6 | 12. Nov 2012, 17:34
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Green_Dragon
Green_Dragon
#7 | 12. Nov 2012, 17:36
jetzt ist Casey Hudson also schon "umstritten"?
rate (9)  |  rate (9)
Avatar forceMONKEY
forceMONKEY
#8 | 12. Nov 2012, 17:37
Hoffentlich lernen sie von der ganzen Geschichte mit Mass Effect 3 (was das Ende betrifft).
Freue mich trotzdem und bin echt gespannt.
rate (8)  |  rate (6)
Avatar .aqab0N
.aqab0N
#9 | 12. Nov 2012, 17:37
Ernsthaft Gamestar?!?
Wie oft denn noch? Sogar der Herr Graf hat's doch bestätigt:

Most Wanted hat NICHT (!!!!!!!) die Frostbite Engine. Das behauptet ihr jedes mal.

€: Ihr habt's geändert - so ist's fein :)
rate (27)  |  rate (4)
Avatar KillAndDestroy
KillAndDestroy
#10 | 12. Nov 2012, 17:39
Zitat von DerDoktory:
und finde auch, dass das Mass Effect-Universum das Beste und Komplexeste reine Spieleuniversum ist, das es derzeit gibt. Es wäre daher schade gewesen, dieses Universum einfach verfallen zu lassen.


Ich find das Mass Effect-Universum echt cool muss ich sagen, aber das komplexeste Universum ist es nich würd ich sagen... Ich denke mir wird jeder Recht geben, der schon mal tiefer in das Elder-Scrolls Universum geschaut hat...
Allerdings wäre es wirklihc schade wenn man es verfallen ließe. (aber EA würde das eh nie tun, Mass Effect is halt wie Battlefield ein Gewinngarant)
rate (8)  |  rate (7)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Sonntag, 23.11.2014
13:43
13:17
12:18
10:31
Samstag, 22.11.2014
18:44
17:39
17:06
15:40
14:34
13:44
13:37
13:17
12:55
11:50
Freitag, 21.11.2014
19:05
18:30
18:30
18:28
18:15
16:45
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Rollenspiel > Mass Effect 4 > News
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten