Steam - Studie: Nur 25 Prozent aller Early-Access-Spiele tatsächlich veröffentlicht

Laut einer Studie zu Steams Early-Access-Programm sind bisher nur ein Viertel aller vorab veröffentlichten Spiele auch fertig entwickelt worden. Bei Spielen mit mehr als 18 Monaten Early-Access-Phase sind es nur marginal bessere 33 Prozent.

von Stefan Köhler,
15.11.2014 16:20 Uhr

Spiele wie Kerbal Space Program machen bereits unfertig große Freude, ein Release-Datum ist aber nicht absehbar: Viele Early-Access-Spiele sind bis heute nicht fertig entwickelt worden, trotz Jahren der Entwicklungszeit.Spiele wie Kerbal Space Program machen bereits unfertig große Freude, ein Release-Datum ist aber nicht absehbar: Viele Early-Access-Spiele sind bis heute nicht fertig entwickelt worden, trotz Jahren der Entwicklungszeit.

Spiele im Early Access bei Steam zu kaufen scheint nicht die beste Idee zu sein, zumindest bei mittelfristiger Betrachtung - diesen Schluss legt eine kürzlich veröffentlichte Studie von EEDAR nahe. In der Studie wurden Early-Access-Titel bezüglich ihres offiziellen Launches analysiert.

Das Ergebnis: Nur 25 Prozent der Spiele, die via Early Access veröffentlicht wurden, sind auch fertiggestellt worden. Darunter fallen natürlich auch Titel, die gerade erst veröffentlicht wurden und damit das Ergebnis verfälschen. Allerdings erklärt Patrick Walker von EEDAR, dass von den neun Spielen, die zuerst im Early Access veröffentlicht wurden, nur 33 Prozent bisher fertiggestellt wurden - kein deutlich besseres Ergebnis. Der Launch des Programms war übrigens im März 2013, vor mehr als eineinhalb Jahren.

Auch die Aufschlüsselung nach Genre ist interessant: 43 Prozent aller Strategietitel im Early Access sind bisher offiziell veröffentlicht worden, Schlusslicht bilden die Rennspiele mit nur sieben Prozent Release-Quote. Bei Rollenspielen sind es gerade einmal 20 Prozent fertig entwickelte Titel von insgesamt 40 Spielen, die im Early Access veröffentlicht wurden.

Zudem muss die Qualität der tatsächlich fertiggestellten Spiele in Frage gestellt werden - Titel wie Planetary Annihilation oder Jagged Alliance: Flashback werden auf Steam für ihren überhasteten Release im unfertigen Zustand kritisiert, weil den Entwicklern schlicht das Geld ausgegangen ist.

Ob Early-Access in einer ähnlichen Blase zerplatzen wird wie Kickstarter, muss sich noch zeigen: Dort wird es zunehmend schwieriger, überhaupt noch ein Spiel zu finanzieren - von Erfolgsgeschichten Marke Star Citizen, Mighty No. 9 oder Pillars of Eternity ist schon eine Weile nichts mehr zu hören, kürzlich sind die Entwickler von Planetary Annihilation mit ihrem neuesten Projekt Human Resources prominent gescheitert.

Wie hat sich Eure Haltung gegenüber Early Access in den letzten Monaten geändert? Schreibt in den Kommentaren über Eure Erfahrungen zu tollen unfertigen Spielen, Enttäuschen oder sehnsüchtig erwarteten Early-Access-Projekten.

GameStar TV: Steam Early Access - Folge 23/2014 PLUS 16:06 GameStar TV: Steam Early Access - Folge 23/2014


Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.