Nintendo : Nintendo möchte in Zukunft verstärkt mit Let's-Playern zusammenarbeiten und hat zu diesem Zweck ein neues Partnerprogramm für YouTube gestartet. Nintendo möchte in Zukunft verstärkt mit Let's-Playern zusammenarbeiten und hat zu diesem Zweck ein neues Partnerprogramm für YouTube gestartet.

Nintendo hat laut gamasutra.com ein neues Partnerprogramm gestartet, das es YouTubern endlich auch offiziell erlaubt, Let's-Play-Videos mit Aufnahmen aus Spielen des Konsolenherstellers und Spielentwicklers aus Japan zu veröffentlichen. Allerdings gehen damit auch einige Einschränkungen einher.

Zunächst einmal müssen sich die an einer Teilnahme interessierte Video-Macher bei Nintendo bewerben und anschließend für das Programm freigeschaltet werden. Erst dann dürfen Videos mit Nintendo-Inhalten auf youtube.com veröffentlicht werden. Die damit generierten Einnahmen teilt Nintendo dann in drei Teile auf: Einen Teil behält der Konzern für sich, ein Teil geht ein Google und ein Teil fließt an den jeweiligen Video-Ersteller.

Nintendo hat bereits damit begonnen, Aufnahmen aus seinen Spielen auf YouTube entsprechend zu taggen, so dass die ersten Werbeanzeigen bereits ausgeliefert werden dürften.

Noch im vergangenen Jahr hatte Nintendo für seinen Umgang mit der wachsenden Let's-Play-Szene massig Kritik einstecken müssen. Damals hatte das Unternehmen Videos ab einer bestimmten Länge, die Aufnahmen aus Nintendo-Spielen enthielten, mit ID-Claims belegt. So wurden die YouTube-Clips jeweils am Anfang und am Ende mit Werbung versehen, deren Einnahmen sich Nintendo anschließend komplett in die eigene Tasche wirtschaftete.

Einleitung
Wenn auf einen Spielehersteller der Begriff »Traditionshaus« zutrifft, dann auf Nintendo. Kaum eine Firma aus der Gaming-Branche kann auf eine so lange Geschichte zurückblicken. In dieser Galerie stellen wir euch alle Nintendo-Heimkonsolen samt ihrer kleinen Handheld-Geschwister vor.