DayZ : Rocket warnt: »Es wird noch viel schlimmer werden«. Rocket warnt: »Es wird noch viel schlimmer werden«. Schon kurze Zeit, nachdem das Entwicklerteam die durch das neueste Update 1.7.2 hervorgerufenen Ladeprobleme behoben hat, treten die nächsten schwerwiegenden Fehler in der Alpha-Version der Arma-2-Mod DayZ auf.

So beschweren sich die Spieler seit dem Hotfix zu Patch 1.7.2 vermehrt darüber, dass einige Gegenstände plötzlich grundlos aus dem Inventar verschwinden. Im offiziellen Forum haben die Entwickler inzwischen erklärt, dass dieser Fehler mit den in Spiel auffindbaren Tarnanzügen zusammenhängt. Darum sei es ratsam, diese aktuell nicht zu verwenden.

Weil die Kritik an der Update-Politik des Entwicklerteams immer größer wird, hat sich nun auch DayZ-Erfinder Dean »Rocket« Hall selbst zum Fortgang der Mod gemeldet:

»Die Updates werden allesamt hart. Es wird schlimmer werden, als zuvor. Bisher sind nach jedem großen Update Leute zu mir gekommen, um mir zu sagen, dass dieser Patch der bisher schlechteste von allen war. Würden wir aber zu einer älteren Version zurückgehen, die Entwicklung abbrechen und aufhören die Grenzen weiter nach vorn zu pushen, dann würde diese Mod nicht einmal existieren.

Wir müssen weitermachen und es wird noch viele Dramen, Schwierigkeiten und Desaster geben. Es wird noch sehr, sehr viel schlimmer als bei diesem Update werden. Aber am Ende wird daraus ein tolles Spielkonzept entstehen und um dort hinzugelangen bedarf es genau dieser Schmerzen«.