Assassin's Creed 4: Black Flag : Assassin's Creed 4: Black Flag enthält ein Umfragesystem. Assassin's Creed 4: Black Flag enthält ein Umfragesystem. Wenn am 22. November 2013 das Actionspiel Assassin's Creed 4: Black Flag auf den Markt kommt, wird es ein System enthalten, mit deren Hilfe die Spieler einzelne Missionen bewerten können. Dies geht aus einem aktuellen Interview des Magazins Eurogamer mit dem Produzenten Sylvain Trottier hervor.

Dieser erklärte, dass dieses System aus einer Diskussion zwischen dem Creative-Director Jean Guesdon und dem Produzenten Sébastien Puel entstanden ist und bereits vor mehr als einem Jahr in das Spiel eingebaut wurde. Das Feedback soll den Entwickler helfen, Missionen in künftigen Episoden und Spielen zu optimieren.

»Es ist absolut optional. Es ist eine Möglichkeit für die Spieler, uns direkt zu sagen, ob sie eine Mission gemocht haben oder nicht. Es ist eine Art Umfrage, wenn ihr das vorziehen wollt. Es wird uns dabei helfen zu erfahren, welche Missionen zu den Favoriten gehören und welche die Leute eher weniger mögen.«

Trottier versicherte zudem, dass diese Umfrage vollkommen anonym ablaufen wird. Das System schickt die gesammelten Daten direkt an die Server von Ubisoft zur Analyse.

Assassin's Creed 4: Black Flag (PS4)
Auf den Straßen von Nassau geraten wir immer wieder in Säbelgefechte, die serientypisch sehr dynamisch sind.