Battlefield 3 : Außer dem Erscheinungsfenster in der zweiten Jahreshälfte 2011 gibt es bisher fast gar keine Informationen über Battlefield 3. Zwei Mitarbeiter des schwedischen Entwicklers DICE haben jetzt aber über Twitter zwei Fragen von Spielern zum Multiplayer-Shooter beantwortet.
Johan Andersson teilt mit, dass der Titel auf Basis der Grafik-Engine Frostbite 2 entwickelt wird. Die wird vorrangig für DirectX 11 entwickelt und unterstützt DirectX 9 und das Betriebssystem Windows XP nicht mehr. Andersson empfiehlt sogar ein 64-Bit-System. Die aktuelle Version Frostbite 1.5, die in Bad Company 2verwendet wird, läuft noch unter XP und DirectX-9-Grafikkarten.

Die zweite Frage bezog sich darauf, ob Battlefield 3 exklusiv für den PC erscheinen wird. Dies verneinte David Goldfarb, der Lead Designer von DICE. Der Ego-Shooter wird demnach parallel für Konsolen programmiert. Goldfarb sagt allerdings, dass das Team »besonders viel Aufwand in die PC Version« stecken würde. Er schiebt hinterher, dass dies sogar für einen Entwickler wie DICE »außergewöhnlich« sei.