Nach dem Single-Player-Modus will der Entwickler DICE jetzt zwei weitere Spielmodi aus Battlefield 3vorstellen. So soll erstmals auf der E3 für Vertreter der Presse das Aushängeschild der Serie spielbar sein: Der Multiplayer-Modus. Außerdem hat DICE noch ein weiteres Ass im Ärmel, denn die Schweden spendieren Battlefield 3 zusätzlich eine Koop-Kampagne. Das verkündet der DICE-Chef Karl Magnus Troedsson im offiziellen Battlefield-Blog.

Auf der E3 kann die Karte »Operation Métro« im Multiplayer-Modus angespielt werden, unklar ist jedoch mit welchen Spielregeln. Immerhin verspricht Troedsson »ein physikalisch korrektes Schlachtfeld auf dem man Fahrzeuge ausschalten, sich hinlegen, Waffen auflegen sowie Deckungsfeuer geben und vieles mehr machen kann«.

Erst später nach der E3 möchte DICE weitere Modi zeigen. So bastelt das Team nicht nur an einer Koop-Kampagne, sondern erlaubt auch erstmals in der Serie das eigentlich simple Team-Deathmatch. Seitenhieb gegen Activision: Auch Battlefield 3 wird mit Battlelog (genau wie Call of Duty Elite für Modern Warfare 3) einen Online-Service für Spielerstatistiken, Freundeslisten, Platoon-Management und Chat-Möglichkeiten anbieten – kostenlos.