Battlefield 3 : DICE spricht in der ersten Folge des Battleblogs über den Mehrspielermodus von Battlefield 3. DICE spricht in der ersten Folge des Battleblogs über den Mehrspielermodus von Battlefield 3. Im »Battleblog« des Entwicklerstudios DICE sollen in den kommenden Wochen einzelne Aspekte des kommenden Shooters Battlefield 3beleuchtet werden. Den Anfang macht der Multiplayer Designer Lars Gustavsson, der über die Mehrspieler-Philosophie des Titels und Unterschiede zum Vorgänger Battlefield 2spricht. Bei der Entwicklung des Multiplayer-Parts wollte man sich laut Gustavsson von einem Gedanken aus dem Vorgänger Verabschieden: »Bei Battlefield 2 dachten wir uns »spiel das Spiel so wie wir es wollen, oder spiel was anderes.« Jetzt haben wir diese Mentalität umgedreht. Das Ziel von Battlefield 3 ist es viele verschiedene Gameplay-Erfahrungen anzubieten und jeden Spieler einzuladen es zu probieren; Wir sagen dir nicht wie du zu spielen hast. Das entscheidest du selbst.«

Die unterschiedlichen Gameplay-Möglichkeiten sollen zum einen durch die verschiedenen Spiel-Modi (»Rush«, »Conquest« & seit Battlefield 1942 wieder dabei: »Team Deathmatch«) und zum anderen durch abwechslungsreiches Level-Design zum Ausdruck kommen. So soll es neben weitläufigen Karten, wie sie in Battlefield 2 typisch waren auch engere, schmale Karten in urbanem Setting geben, die völlig andere taktische Ansätze erfordern. Gepaart mit zerstörbarer Umgebung und »Battlelog« einer Art sozialem Netzwerk für Battlefield-Spieler biete man ein einzigartiges Paket an, so Gustavsson.

» Unsere E3-Vorschau zu Battlefield 3 lesen

Die aus dem Multiplayer-Gameplay-Trailer bekannte Map Métro sei ein gutes Beispiel für die neue Design-Philosphie des Multiplayer-Parts des Shooters. »Operation Métro beginnt in einem weitläufigen, satten Park außerhalb von der Pariser Innenstadt. Sobald die Angreifer vorrücken und beide feindlichen Stellungen einnehmen würde jedes normale Multiplayer-Spiel aufhören. In Battlefield 3 ist das erst der Anfang einer noch viel größeren Reise, die dich durch einige verschiedene Umgebungen führt. Jede davon erfordert, die eigene Taktik und Ausrüstung zu überdenken und anzupassen.«