Battlefield 3 : Battlefield 3 kommt ohne Commander aus. Battlefield 3 kommt ohne Commander aus. Schon lange ist bekannt, dass der Multiplayer-Modus von Battlefield 3 ohne den aus dem direkten Vorgänger Battlefield 2 bekannten Commander auskommt. Fans der Serie sind darüber zumindest geteilter Meinung. Die Entwickler von DICE erklärten gegenüber der englischsprachigen Internetseite Eurogamer, warum sie sich gegen den Commander in Battlefield 3 entschieden haben.

"Als sich das Entwicklerteam zusammengesetzt hat um über die Commander-Rolle zu sprechen, war das ein wichtiges und heiß diskutiertes Thema für das gesamte Studio", so General Manager Karl Magnus Troedsson. "Einige Leute wollten, dass der Commander so zurückkehrt, wie wir ihn aus Battlefield 2 kennen. Andere wollten, dass wir die Rolle überdenken und einige Änderungen vornehmen.

"Ich weiß nicht genau, wie viele Leute tatsächlich den Commander in Battlefield 2 gespielt haben, aber es ist sicherlich eine etwas sonderbare Erfahrung. Jeder hier ist der Meinung, dass der Commander eine coole Rolle ist. Aber das Problem ist, dass es pro Team nur einen gibt. Und das ist zumeist der Spieler mit dem höchsten Rang. [...] Aber was haben die Spieler überhaupt getan, die dann tatsächlich die Commander-Rolle hatten? Sie haben sich in einer Ecke vor den Gegnern versteckt und den Großteil des Matches auf die Karte geschaut um Teammitglieder zu unterstützen."

Laut Troedsson hatte die Commander-Rolle etwas ziemlich Cooles, aber auch etwas Sonderbares, das nicht ganz ins Spiel passte. In Battlefield 3 wolle man die Möglichkeiten des Commanders auf die Squad Leader und auf verschiedene Gadgets aufteilen. Squad Leader können beispielsweise Artillerie- oder Mörserschläge anfordern. Gadgets wie Aufklärungsdrohnen sorgen dafür, dass gegnerische Fahrzeuge oder Infanterie auf der Karte angezeigt wird.

Auf diese Weise gebe es noch immer die wichtigsten Funktionen des Squad Leaders, nur aufgeteilt auf verschiedene Personen, die gleichzeitig aktiv am Spiel teilnehmen können und sich nicht in einer möglichst gut getarnten Ecke irgendwo auf der Karte verstecken müssen.

Battlefield 3 erscheint am 27. Oktober 2011 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360. Der offene Beta-Test des Ego-Shooters startet am 29. September 2011.

» Die GameStar-Vorschau auf Battlefield 3 lesen

Battlefield 3
Ein hochgerüsteter schwerer Kampfhubschrauber ist der Schrecken aller Panzer. Und Infanteristen. Und Jets. Ein großer Schrecken halt.