Battlefield 3 : In Battlefield 3 wird mit harten Bandagen gekämpft. Bald für monatliche Kosten? In Battlefield 3 wird mit harten Bandagen gekämpft. Bald für monatliche Kosten? John Riccitiello ist der Chef von Publisher Eletronic Arts. Sein Job ist es, das Unternehmen so profitabel wie möglich zu machen und dafür blickt man auch schon mal über den Tellerrand und hinüber zur Konkurrenz. Auf einer Investorenkonferenz konnte sich Riccitiello ein Lob nicht verkneifen: "Wenn ich sehe was wir tun und was unsere Mitbewerber tun gibt es einige Beispiele dafür, was meiner Meinung nach die beste Arbeit in dieser Industrie ist. Ich gebe ein Kompliment an einen unserer Mitbewerber, der es geschafft hat ein einen Abo-Service in einen Ego-Shooter zu implementieren. Ich denke, dass ist das bestmögliche in diesem Genre."

Gemeint ist damit ohne Zweifel Activision Blizzard und der Online-Service Elite für die Call of Duty-Spiele. Riccitiello führt fort, dass EA mit FIFA Ultimate Team selbst einen wichtigen Schritt im Online-Bereich gemacht hat. Der EA-Chef weiter: "Der Grund für diese schnell wachsenden Einkünfte für uns im Online-Bereich liegt also darin, dass wir die bestmögliche Praxis für das jeweilige Produkt identifizieren und implementieren. Und davon wird es in Zukunft deutlich mehr geben, inklusive einer Ankündigung auf die Peter gerade angespielt hat."

Damit meint Riccitiello EA Vice President of Investor Relations Peter Ausnit, der kurz vorher sagte: "Wir haben Pläne für alle wichtigen Marken eine Art Spiel-Service zu entwickeln, der einen andauernden Fluss an Download-Content liefert. Wir werden bereits nächste Woche auf einem Event in New York einige Ankündigungen bezüglich Battefield machen."

Dass Battlefield 3 mehr DLCs als nur Back to Karkand erhält war so gut wie sicher. Nur wie Electronic Arts diese DLCs vermarkten wird ist noch völlig unbekannt. Möglicherweise nimmt sich EA ja die angesehene Konkurrenz als Vorbild und hat eine ähnliche Plattform wie Elite in petto. Vielleicht spielten Riccitiello und Ausnit nur darauf an, dass es für Battlefield 3 über das Jahr 2012 verteilt einige DLCs geben wird. Spätestens kommende Woche wissen wir mehr.

» Den GameStar-Test von Battlefield 3 lesen

Battlefield 3
Ein hochgerüsteter schwerer Kampfhubschrauber ist der Schrecken aller Panzer. Und Infanteristen. Und Jets. Ein großer Schrecken halt.