Neues Battlefield-Spiel : Auf dem EA-Showcase in London werden in den nächsten beiden Tagen die aktuellen und kommenden Spiele des Publishers Electronic Arts vorgestellt. Unter anderem wird auch ein komplett neues Battlefield-Spiel angekündigt. Dabei soll es sich laut Twitter-Aussage von Ben Cousins (unter anderem zuständig für Battlefield Heroesund andere Titel der Serie) weder um Battlefield 3(wurde bereits offiziell angekündigt) noch um Battlefield Assaulthandeln.

Ob letzteres tatsächlich (unter diesem Titel) in der Entwicklung ist, darf zudem bezweifelt werden, denn laut Cousins handelt es sich dabei bislang nur um eine URL, die sich EA gesichert hat. Zuletzt waren Vermutungen aufgekommen, dass der Battlefield-Entwickler DICE und der Publisher EA an einem neuen Free2Play-Titel arbeiten würden, der unter dem Titel Battlefield Assault erscheinen würde. Immerhin hatte sich EA eine Reihe von Webadressen sichern lassen, die diese Annahme unterstützten.

Nicht ausgeschlossen ist allerdings, dass es sich tatsächlich um ein kostenlos spielbares Battlefield handeln könnte, denn immerhin ist Ben Cousins bei EA derzeit für die Free2Play-Spiele Battlefield Heroes, Lord of Ultimaund Battleforgezuständig. Auch die Chancen auf ein Battlefield: Bad Company 3 stehen nicht schlecht.

Battlefield 1942
Mit Battlefield 1942 legten der schwedische Entwickler DICE (Digital Illusions CE) und der Publisher EA im Jahre 2002 den Grundstein für eine der erfolgreichsten Shooter-Reihen. Auf den Schlachtfeldern des 2. Weltkriegs kämpfen in Battlefield 1942 die Streitkräfte der Alliierten gegen die Achsenmächte um die Kontrolle über Flaggenbasen und damit den Sieg im Conquest-Modus.

Die bis zu 64 Spieler können dazu nicht nur auf ein umfassendes Arsenal an Handfeuerwaffen zurückgreifen, sondern auch Fahr- und Flugzeuge nutzen. Zudem stehen verschiedenen Charakterklassen mit unterschiedlicher Ausrüstung zur Wahl. Das Spiel übernahm einige Elemente aus dem Mehrspieler-Abschnitt von Codename Eagle, einem Titel des schwedischen Entwicklerteams Refraction Games, dass 2000 von DICE aufgekauft wurde.