Nachdem bisher lediglich drei kurze Teaser-Videos zu Battlefield 4 zu sehen waren, gibt es jetzt ausführliches Gameplay-Material zum neuen Shooter von DICE zu sehen. Der 17-minütige Trailer von der GDC 2013 in San Francisco gewährt dabei Einblicke in die Singleplayer-Kampagne des Spiels und präsentiert die neue Grafikengine Frostbite 3.

Statt einer wie ursprünglich angenommenen aufgebohrten Frostbite Engine 2.5 (der Vorgänger Battlefield 3 nutzt die Version 2.0), wird nun mit der Frostbite Engine 3.0 doch ein neues Technik-Gerüst zum Einsatz kommen. Diese bietet umfassendere und detailliertere Umgebungszerstörungen, als in Battlefield 3 und schönere Animationen, Wetter-, Beleuchtungs- sowie Explosionseffekte, wie man im Trailer sehen kann.

Wie der Trailer ebenfalls zeigt, kommen einige neue Features in der Kampagne von Battlefield 3 zum Einsatz: So gibt es erstmals in der Shooter-Serie Hybrid-Visiere, die das schnelle Umschalten (z.B. zwischen Zielfernrohr und Rotpunktvisier) bei Schusswechseln ermöglichen. Außerdem kommandiert der Spieler nun ein eigenes Squad und zeitweise auch weitere Einheiten, wie den Kampfhubschrauber, der wie im Video ausgewählte Ziele bekämpft. Ein neues Social Feature integriert auch Mitspieler aus der Freundesliste direkt in das Singleplayer-Erlebnis, z.B. in einer Art Bestenliste.

Der Trailer zeigt, wie der Spieler mit seinem Squad aus US-Soldaten in der Stadt Baku (Aserbaidschan) gegen russische Spezialkräfte kämpft und dabei in die Bredouille gerät. Laut Entwickler soll die Kampagne einen großen Wert auf Emotion und die persönliche Bindung an die Charaktere legen. Zum Ende des Video sieht man die chinesische Soldatin, die bereits auf einem Artwork zu sehen war und offenbar in der Singleplayer-Story eine Rolle spielen wird.

Laut dem Entwickler DICE, erhalten Vorbesteller von Battlefield 4 bei teilnehmenden Händlern eine Premium Erweiterung gratis. Außerdem werde man über die Online-Plattform Origin, die bereits für Battlefield 3 zum Einsatz kam, eine Deluxe-Edition von Battlefield 4 anbieten, die zusätzliche Ingame-Gegenstände enthält und Vorbestellern Zugang zur Beta gewähren soll.

Battlefield 4 soll im Herbst 2013 erscheinen und zwar für den PC, die PlayStation 3, die Xbox 360 und die PlayStation 4.

Battlefield 4 (PS4)
Dank der Frostbite 3-Engine geht in den Levels einiges kaputt und immer mal wieder erhellen fette Explosionen wie hier das Bild.